Die besten Venedig Übernachtungstipps: Wo übernachten in Venedig? | Reiseblog Urban Meanderer
57137
post-template-default,single,single-post,postid-57137,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.17, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
Venedig Übernachtungstipps mit Hotel Empfehlung: Wo übernachten in Venedig, nachdem man einen derart schönen Sonnenuntergang gesehen hat.

Die besten Venedig Übernachtungstipps: Wo übernachten in Venedig?

Eine Sache lässt sich kaum beschönigen: Venedig ist hinsichtlich der Übernachtungspreise eine der bisher teuersten Städte meines Reiselebens. Wer auf der berühmten Hauptinsel rund um den Markusplatz logieren möchte, der muss ziemlich tief in die Tasche greifen und sollte sich einige Venedig Übernachtungstipps zu Herzen nehmen.

 

Es gibt wenige Möglichkeiten, im historischen Zentrum der Lagunenstadt zum Schnäppchenpreis zu übernachten. Erschwerend kommt hinzu, dass die besten Angebote oft schon weit im Voraus ausgebucht sind. Wer selbst eine Unterkunft in Venedig besitzt und es schafft, dass diese aus wirtschaftlichen Gründen den Bach runter geht, der würde vermutlich selbst Google in die Insolvenz treiben.

 

Was für die Hoteliers und Co. stetig gut ausgelastete Zimmer und ein geregeltes Einkommen bedeutet, ist für Reisende eher unpraktisch.

 

Aber auch abseits der Kosten und der Verfügbarkeit kann die Unterkunftssuche in Venedig etwas komplizierter werden. So musst du vor allem für dich selber klären, in welchem Bereich der Stadt du unterkommen möchtest:

 

Wo kannst du in Venedig am besten übernachten? Soll es unbedingt die berühmte, aber teure Hauptinsel sein? Möchtest du lieber nahe dem Strand am Lido übernachten? Ist bereits alles so weit ausgebucht, dass du in Mestre auf dem Festland unterkommen musst/möchtest? Musst du sehr aufs Geld achten und deshalb möglichst einen guten Kompromiss zwischen der Nähe zur Altstadt und einem niedrigen Übernachtungspreis finden?

 

Fragen über Fragen… Um die Geschichte zusammenzufassen: Es gibt Städte, in denen man leichter eine passende Bleibe für sich finden kann.

 

Um dir die Unterkunftssuche in der allseits beliebten Lagunenstadt zu erleichtern, habe ich in diesem Artikel die wichtigsten Venedig Übernachtungstipps für dich gesammelt.

 

Starten wir am besten mit ein paar allgemeinen Hinweisen, ehe ich auf die einzelnen Stadtteile und einzelne Unterkünfte in ihnen eingehe.

 

 

Allgemeine Venedig Übernachtungstipps

 

In meinen Venedig Übernachtungstipps gebe ich dir wichtige Hinweise zu den Unterkünften entlang der Lagune.

Diese Möwe hat ihr Plätzchen in Venedig bereits gefunden

 

 

Es lässt sich leider nicht abstreiten: Die Übernachtungspreise sind insbesondere auf der venezianischen Hauptinsel sehr hoch. Der Touristenansturm auf die eigentlich eher kleine Stadt ist enorm und das nutzen die Vermieter der zahlreichen Hotels, Pensionen, Bed & Breakfasts und Ferienwohnungen natürlich ganz kapitalistisch aus.

 

Bevor du überhaupt erst eine Unterkunft in Erwägung ziehst, solltest du dir klarmachen, welche Ansprüche du an deren Ausstattung stellst. Ein Apartment mit Möglichkeit zur Selbstversorgung hilft z. B. dabei, nicht mehrfach am Tag Essen gehen zu „müssen“. Dadurch lässt sich einiges an Geld sparen, falls du aufs Budget achtest.

 

Eine Klimaanlage kann für die Sommermonate ebenfalls eine ziemlich nützliche Technologie sein. Darüber hinaus erleichtert es die Erkundung der Stadt, einen Vaporetto-Anleger in unmittelbarer Nähe zu haben.

 

Einen Ausblick direkt aus dem Hotelzimmer auf einen der Kanäle würde ich ebenfalls nicht verachten. Wer zudem mit dem Auto anreist, sollte darauf achten, ob die Unterkunft der Wahl Parkplätze bietet. Auf der Hauptinsel ist das nie der Fall. Da muss das Auto spätestens in einem Parkhaus im Westen der Hauptinsel abgestellt werden.

 

Wenn du bei deinem Hotel Geld sparen möchtest, dann wirst du dich mit dem folgenden Satz anfreunden müssen: Günstigere Unterkünfte finden sich vor allem jenseits der Hauptinsel.

 

Das geht allerdings oftmals mit längeren Fahrten per Vaporetto (u. a. von der Insel Lido) oder per Tram/Bus (vom Festland) zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten einher.

 

Insbesondere die teuren Vaporetto-Fahrten (7,50 € für ein Einzelticket) können bei kurzen Aufenthalten und häufigen Überfahrten den niedrigeren Hotelpreis relativieren. Tageskarten mildern diesen Effekt wiederum ab. Die gibt es u. a. für 20 Euro (24 Stunden), 30 Euro (48 Stunden), 40 Euro (72 Stunden) oder 60 Euro (7 Tage).

 

Generell ist es also am wichtigsten, dir über die gewünschte Lage der Behausung deiner Träume im Klaren zu sein. Auf die Vor- und Nachteile von Unterkünften auf der Hauptinsel, anderen praktisch gelegenen Inseln der Lagune (Lido, Giudecca, Murano) und im Festlandstadtteil Mestre gehe ich im Folgenden ein.

 

 

Venedig Übernachtungstipps für die Hauptinsel

 

In meinen Venedig Hoteltipps gebe ich dir Infos zu den Vierteln und Hotels rund um den Markusplatz.

Menschenleer ist es am Markusplatz tagsüber eher selten

 

 

Generell empfehle ich es dir, möglichst auf der Hauptinsel eine Bleibe zu suchen. Dort bekommst du genau das geboten, wofür Venedig berühmt ist.

 

Dieser Bereich Venedigs liegt nicht nur zentral in der Lagune und beherbergt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, sondern liefert auch die ganz einzigartige Atmosphäre, die so viele Reisende in die Stadt zieht.

 

Normalerweise spricht man von Stadtvierteln. Für die Hauptinsel Venedigs gilt das nicht. Hier werden die „Viertel“ als Stadtsechstel (Sestieri) bezeichnet. Kein Wunder – es gibt sechs von ihnen: San Marco, San Polo, Santa Croce, Dorsoduro, Cannaregio und Castello.

 

Mit ihrer Lage kannst du dich am besten auf einer der folgenden Karten vertraut machen:

 

 

 

 

Die Stadtsechstel unterscheiden sich vor allem hinsichtlich ihres Preisniveaus und des Touristenansturms. Kommen wir auf die Vor- und Nachteile des Wohnens auf der Hauptinsel zu sprechen, ehe ich dir konkrete Venedig Hoteltipps zu einzelnen Unterkünften in den Stadtsechsteln gebe.

 

 

Vorteile einer Unterkunft auf der Hauptinsel:

 

 

  • Eindeutig vorteilhaft ist die zentrale Lage in der Lagune.

 

  • Auf der Hauptinsel befinden sich die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

 

  • Die Hauptinsel bietet alles von dem, was Venedig weltweit berühmt gemacht hat: Markusplatz, Kanäle über Kanäle und Brücken über Brücken, elegante Palazzi…

 

 

Nachteile eines Hotels auf der Hauptinsel:

 

 

  • Abgesehen von einigen weiter außen gelegenen Bereichen ist die Hauptinsel ein besonders überlaufener Teil der Stadt.

 

  • Da die Hauptinsel eine autofreie Zone ist, wirst du keine Parkplätze an den Unterkünften finden.

 

  • Durch die extreme Beliebtheit und zentrale Lage stößt du hier auf besonders hohe Preise der Unterkünfte.

 

  • Die guten und verhältnismäßig günstigen Quartiere sind zudem oft bereits besonders weit im Voraus ausgebucht.

 

  • Das hohe Preisniveau geht teils auch mit erhöhten Kosten in den Restaurants und Supermärkten einher.

 

 

Venedig Hotel Empfehlung: San Marco

 

Venedig Übernachtungstipps wären unvollständig ohne Hinweise zu Unterkünften in San Marco.

Blick über die Dächer von San Marco in Richtung Markusturm

 

 

Im Zentrum von San Marco bzw. der ganzen Stadt liegt der Markusplatz mit dem Markusdom und dem Dogenpalast. Nicht zuletzt das sorgt dafür, dass San Marco der touristisch am meisten überlaufene Bereich der ganzen Stadt ist. Die Lage in unmittelbarer Nähe zu den Hauptsehenswürdigkeiten ist einfach praktisch für Reisende, welche die Stadt in kurzer Zeit erkunden möchten.

 

Die Premiumlage spiegelt sich in den Unterkunftspreisen wieder: Unter 100 Euro pro Nacht ist die Auswahl sehr gering. In der 100 bis 150 Euro-Kategorie wird die Auswahl an sehr gut bewerteten Domizilen schon wesentlich besser.

 

 

Meine Venedig Hotel Empfehlung für San Marco:

 

 

  • San Marco Experience Guest House* (Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad ab ca. 90 €/Nacht, Betten im Schlafsaal für ca. 40 €/Nacht): Sehr gut bewertete und nur 200 Meter vom Markusplatz entfernte Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad und Betten im Frauenschlafsaal.

 

  • Hotel Orion* (ab ca. 100 €/Nacht): Ebenfalls sehr gut bewertetes 2-Sterne-Hotel, von dem aus sich sowohl der Markusplatz als auch die Rialtobrücke in wenigen Minuten zu Fuß erreichen lassen.

 

  • 40.17 SAN MARCO* (ab ca. 130 €/Nacht): Zwischen dem Markusplatz und der Rialtobrücke malerisch an einem Kanal gelegene Pension.

 

  • Hotel Montecarlo* (ab ca. 160 €/Nacht): Tausendfach fabelhaft bewertetes 3-Sterne-Hotel, das nur 100 Meter vom Markusplatz entfernt liegt.

 

  • Ai Cherubini* (ab ca. 180 €/Nacht): Eine der Unterkünfte mit dem besten Bewertungsprofil in Venedig.

 

 

 

Venedig Übernachtungstipps: San Polo

 

Venedig Übernachtungstipps wären unvollständig ohne Tipps zu Unterkünften in San Polo.

San Polo bietet viele schöne Gassen

 

 

San Polo liegt gleich westlich von San Marco und wird daher ebenfalls von größeren Touristenmassen belagert. Die berühmte Rialtobrücke ist das Bindeglied zwischen San Marco und San Polo.

 

Das Preisniveau unterscheidet sich zwischen diesen beiden besonders zentral gelegenen Bereichen der Stadt nicht auffällig. Ein Vorteil von San Polo kann es jedoch sein, dass der Bahnhof und die Piazzale Roma schneller erreicht werden können.

 

 

Meine Venedig Hotel Empfehlung für San Polo:

 

 

  • San Polo Star* (ab ca. 90 €/Nacht): Westlich in San Polo in Richtung Bahnhof gelegene Pension mit soliden Doppelzimmern für relativ kleines Geld.

 

  • Mario Apartment 3* (ab ca. 120 €/Nacht): Ziemlich genau zwischen Bahnhof und Markusplatz gelegenes Apartment mit Küchenzeile. Hierdurch lässt sich sparen, weil du nicht immer auf die teils doch ins Geld gehenden Restaurants angewiesen bist.

 

  • Rialto Suite 707* (ab ca. 145 €/Nacht): Neu renoviertes Zimmer, das keine zwei Minuten von der Rialtobrücke entfernt liegt.

 

  • Residenza Corte Molin* (ab ca. 160 €/Nacht): In einem historischen Haus aus dem 14. Jahrhundert ansässige Unterkunft mit herausragend guten Bewertungen.

 

 

 

Venedig Hoteltipps: Santa Croce

 

Santa Croce liegt westlich und nördlich von San Polo. Das sorgt für eine strategisch praktische Lage nahe dem Bahnhof und der Piazzale Roma mit dem Busbahnhof und Parkhäusern.

 

Santa Croce ist damit besonders gut für kurze Venedig-Trips geeignet, bei denen du vom Bahnhof bzw. der Piazzale Roma aus schnell deine Unterkunft erreichst und von dort aus auch schnell zu den Hauptsehenswürdigkeiten gelangen kannst.

 

 

Meine Venedig Hotel Empfehlung für Santa Croce:

 

 

  • Casa Burchielle* (ab ca. 120 €/Nacht): Hotel in praktischer Lage nahe der Piazzale Roma und des Bahnhofs.

 

  • B&B Da Nina Venice* (ab ca. 120 €/Nacht): Ebenfalls nahe der Piazzale Roma gelegenes Bed & Breakfast. Eines der Zimmer bietet sogar eine kleine Terrasse.

 

  • Dimora Al Doge Beato* (ab ca. 150 €/Nacht): Sehr gut bewertete Zimmer, die einen Blick auf einen der malerischen Kanäle Venedigs ermöglichen.

 

 

 

Venedig Hotel Tipps: Dorsoduro

 

In meinen Venedig Übernachtungstipps nenne ich dir auch Unterkünfte in Dorsoduro rund um die Santa Maria della Salute.

Blick vom Markusplatz zur Basilika Santa Maria della Salute, die das östliche Ende von Dorsoduro markiert

 

 

Das östliche Dorsoduro liegt nahe der meisten Hauptsehenswürdigkeiten. Im Westen des Stadtteils findest du jedoch auch Unterkünfte, die einen angenehmen Abstand von den üblichen Touristenpfaden liefern.

 

Genau diese etwas weiter außerhalb gelegenen Quartiere können es dir leichter machen, das authentische Venedig kennenzulernen.

 

 

Meine Venedig Hotel Empfehlung für Dorsoduro:

 

 

  • Hotel Tiziano* (ab ca. 90 €/Nacht): Sehr gepflegtes 3-Sterne Hotel, das abseits der Touristenmassen im Westen von Dorsoduro liegt.

 

  • Locanda Gaffaro* (ab ca. 100 €/Nacht): Nicht allzu weit von der Piazzale Roma entfernt gelegenes Bed & Breakfast mit für Venedig-Verhältnisse teils recht günstigen Zimmern und Zugang zu einem kleinen Garten.

 

  • B&B Venetian Experience* (ab ca. 140 €/Nacht): Schick eingerichtete und moderne Zimmer mit hervorragenden Bewertungen in strategisch guter Lage.

 

 

 

Venedig Hoteltipps: Cannaregio

 

In seinen nördlicheren Bereichen lernst du Cannaregio als ein noch relativ ursprünglich gebliebenes Viertel abseits der großen Touristenmassen kennen. Das liegt vor allem daran, dass hier nur wenige Gebäude als Zweitwohnsitz verkauft wurden. Entsprechend kannst du hier auf zahlreiche Bars und Restaurants stoßen, die überwiegend von Einheimischen besucht werden.

 

Ebenfalls lassen sich hier deutlich mehr gute Unterkünfte für unter 100 Euro pro Nacht finden. Cannaregio ist folglich eine der besten Adressen für dich, wenn du aufs Geld achtest und nicht mitten im Trubel wohnen möchtest.

 

 

Meine Venedig Hotel Empfehlung für Cannaregio:

 

 

  • Hotel Casa Boccassini* (ab ca. 75 €/Nacht): Gut bewertetes kleines Hotel mit einem schönen Innenhof und einigen der niedrigsten Doppelzimmer-Preise in der Altstadt von Venedig.

 

  • Hotel Vecellio Venice Lagoon View* (ab ca. 80 €/Nacht): Ähnlich günstige Doppelzimmer mit einer praktischen Lage in unmittelbarer Nähe eines Vaporetto-Anlegers im touristisch wenig erschlossenen Norden Cannaregios. Einige Zimmer bieten einen Ausblick auf die Lagune.

 

  • Ca‘ Pozzo Inn* (ab ca. 115 €/Nacht): Saubere und moderne Zimmer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis auf etwa halbem Weg zwischen dem Bahnhof und dem jüdischen Viertel.

 

 

 

Venedig Übernachtungstipps: Castello

 

Auch für Castello ist die ein oder andere Venedig Hotel Empfehlung fällig.

Auch in Castello kann man sich gut unter die Venezianer mischen

 

 

Castello ist der schöne östliche Bereich der Hauptinsel, in den ebenfalls relativ wenige Touristen vordringen. Daher ist auch diese Ecke besonders gut geeignet, um sich unter die Einheimischen zu mischen. Zudem lassen sich Markusplatz und Co. aus diesem noch ursprünglicheren Bezirk dennoch zügig zu Fuß erreichen.

 

Insbesondere der Bereich nahe des Parks Giardini della Biennale wird von verhältnismäßig wenigen Touristen angesteuert. (PS: Die Giardini sind ein besonders guter Ort, um den Sonnenuntergang über der Lagune zu beobachten.)

 

 

Meine Venedig Hotel Empfehlung für Castello:

 

 

  • Locanda SS. Giovanni e Paolo* (ab ca. 90 €/Nacht): Im östlichen Castello und damit unweit des Markusplatzes gelegene Unterkunft, die für kleines Geld ziemlich viel zu bieten hat.

 

  • La Locandiera* (ab ca. 120 €/Nacht): Nur wenige Gehminuten vom Markusplatz entferntes Bed & Breakfast mit charmanter Old School-Einrichtung.

 

  • Residenza Ca‘ Malipiero* (ab ca. 140 €/Nacht): In einem historischen Palazzo beheimatete Unterkunft, deren Zimmer teils einen tollen Ausblick auf den schönen Campo Santa Maria Formosa bieten.

 

 

 

Venedig Hoteltipps für andere Inseln in der Lagune: Giudecca, Lido und Murano

 

Auch die Unterkunftssuche auf den Nachbarinseln Lido, Giudecca und Murano kann insbesondere während der Hauptreisezeiten sinnvoll bzw. nötig sein.

 

 

Venedig Übernachtungstipps: Lido

 

Venedig Übernachtungstipps: Am Lido sind die Preise günstiger und der Strand ist näher.

Am Lido wartet der breite und kilometerlange Strand

 

 

Der Lido ist ein „langer Lulatsch“ von Insel, der südöstlich der Hauptinsel liegt und zu den beliebtesten Bereichen Venedigs gehört. Das dürfte sicherlich auch an dem sehenswerten Strand liegen. Bekannt ist die Insel zudem vor allem aus dem Thomas Mann-Werk „Der Tod in Venedig“.

 

 

Vorteile einer Unterkunft am Lido:

 

 

  • Am Lido stößt du auf einige im Vergleich zur Hauptinsel deutlich günstigere Hotelangebote.

 

  • Auf der Insel sind Autos erlaubt, sodass es entsprechend auch Autoparkplätze gibt.

 

  • Ein riesiger Vorteil ist die Nähe zum weitläufigen Strand und die damit einhergehende Eignung für Strandurlaub.

 

  • Die Vaporetto-Fahrt zum Markusplatz dauert nur etwa 15 Minuten.

 

 

Nachteile einer Unterkunft am Lido:

 

 

  • Es sind immer wieder Vaporetto-Fahrten zu den Hauptsehenswürdigkeiten auf der Hauptinsel notwendig, was auf den zur Hauptsaison teils überfüllten Booten auf Dauer stören kann.

 

  • Der Lido bietet nicht die besondere Atmosphäre von Venedig mit den Kanälen und Gondeln.

 

  • Insbesondere im Sommer ist der Lido wegen des Strandes ebenfalls sehr, sehr gut besucht.

 

 

Meine Venedig Hotel Empfehlung für den Lido:

 

 

  • Hotel Villa Tiziana* (ab ca. 60 €/Nacht): Dieses einfache 3-Sterne-Hotel bietet einige der günstigsten Doppelzimmer in ganz Venedig an.

 

  • Hotel La Pergola di Venezia* (ab ca. 70 €/Nacht): Auch hier werden die Zimmer zu ähnlich günstigen Preisen angeboten wie im Hotel Villa Tiziana.

 

  • Hotel Atlanta Augustus* (ab ca. 90 €/Nacht): Nahe dem Vaporetto-Anleger gelegenes 3-Sterne Hotel, das leicht abseits der Touristenmassen liegt, von dem sich der Strand aber dennoch schnell erreichen lässt.

 

  • Villa Venice Movie* (ab ca. 100 €/Nacht): Unweit des Strands an einem Kanal gelegene Unterkunft, bei der man sich u. a. kostenlos Fahrräder leihen kann.

 

  • Hotel Villa delle Palme* (ab ca. 115 €/Nacht): Sehr schönes und gut gelegenes 3-Sterne Hotel mit sehr nettem Personal, dass ich definitiv weiterempfehlen kann. Besonders toll ist die Aussichtsplattform des Hotels, von der aus sich ein sehr schöner Ausblick über Venedig genießen lässt.

 

 

 

Venedig Übernachtungstipps: Giudecca

 

Venedig Hotel Tipps: Auch auf Giudecca lässt es sich gut aushalten.

An der selbst samstags nicht überlaufenen Uferpromenade von Giudecca gefiel mir Venedig besonders gut

 

 

Giudecca ist eine kleine längliche Insel, die gleich südlich des Markusplatzes liegt und von dort aus in wenigen Minuten per Vaporetto erreicht werden kann. Die Touristenmassen zieht es nicht nach Giudecca, sodass hier eine gute Mischung aus Nähe zum Markusplatz und einer gewissen Ruhe vorherrscht.

 

 

Vorteile einer Unterkunft auf Giudecca:

 

 

  • Die Uferpromenade von Giudecca bietet tolle Ausblicke in Richtung Markusplatz.

 

  • Der Markusplatz – und damit einige der Hauptsehenswürdigkeiten von Venedig – sind in wenigen Minuten per Vaporetto erreichbar.

 

  • Der deutlich geringere Touristenansturm als auf der Hauptinsel sorgt für mehr Ruhe.

 

 

Nachteile einer Unterkunft auf Giudecca:

 

 

  • Giudecca ist eine kleine Insel mit entsprechend geringerem Angebot an Cafés und Restaurants.

 

  • Störend kann die Notwendigkeit der Vaporetto-Fahrt sein, um die Hauptinsel zu erreichen.

 

 

Meine Venedig Hotel Empfehlung für Giudecca:

 

 

  • Venice Home* (ab ca. 120 €/Nacht): An der schönen Uferpromenade von Giudecca gelegene Unterkunft mit über 100 hervorragenden Bewertungen.

 

  • Blue Lagoon* (ab ca. 120 €/Nacht): Diese schicken und neuen Apartments mit eigener Küchenzeile zur Selbstverpflegung stehen bei mir für einen erneuten Venedig-Besuch hoch im Kurs.

 

 

 

Venedig Übernachtungstipps: Murano

 

Bei Venedig Hoteltipps müssen auch Unterkünfte auf Murano erwähnt werden.

Auch Murano hat schöne Unterkünfte zu bieten

 

 

Murano ist eine weitere Inselgruppe in der Lagune von Venedig, die nordöstlich der Hauptinsel liegt und international bekannt für Glaskunst ist. Insbesondere die Glasfabriken sind ein beliebtes Ausflugsziel.

 

Murano ist darüber hinaus auch gut für die Unterkunftssuche geeignet.

 

 

Vorteile einer Unterkunft auf Murano:

 

 

  • Murano verbreitet dank der Kanäle an einigen Ecken eine ähnliche Atmosphäre wie die Hauptinsel.

 

  • Die Insel liegt nur eine etwa zehnminütige Vaporetto-Fahrt vom Norden der Hauptinsel entfernt.

 

  • Murano ist ebenfalls eine autofreie Insel, was ich für einen klaren Vorteil halte.

 

  • Die wunderschöne Insel Burano mit ihren bunten Häusern lässt sich von Murano aus schnell erreichen.

 

 

Nachteile einer Unterkunft auf Murano:

 

 

  • Das nördliche Ufer von Cannaregio auf der Hauptinsel lässt sich zwar in wenigen Minuten erreichen, der Markusplatz kann per Vaporetto und/oder Fußweg allerdings erst nach etwa 30 Minuten erreicht werden.

 

 

Meine Venedig Hoteltipps für Murano:

 

 

  • Casa Sulla Laguna* (ab ca. 90 €/Nacht): Hundertfach hervorragend bewertete Zimmer mit Meerblick, die sich unweit eines Vaporetto-Anlegers befinden.

 

  • Al Soffiador* (ab ca. 120 €/Nacht): Ruhige Gegend, Vaporetto-Anleger in der Nähe, nettes Personal – das klingt doch nicht schlecht.

 

  • Murano SUITES – Venezia* (ab ca. 175 €/Nacht): Sehr, sehr schick eingerichtete Suiten mit Meerblick. Ein Vaporetto-Anleger befindet sich fast direkt vor der Haustür.

 

 

 

Venedig Übernachtungstipps für den Festlandstadtteil Mestre

 

Wo übernachten in Venedig? Ich nenne dir Hotel Empfehlungen rund um den Markusturm.

Auch von Mestre aus lassen sich Markusplatz & Co. relativ schnell erreichen

 

 

Zu Venedigs Stadtfläche gehören nicht nur malerische Inseln in der Lagune, sondern auch ein industriell geprägter Stadtteil auf dem Festland namens Mestre. Mestre liegt nordöstlich der Hauptinsel und bietet etwa 200.000 Bewohnern eine Heimat. Das macht ihn zum mit Abstand bevölkerungsreichsten Teil der Stadt.

 

 

Vorteile einer Unterkunft in Mestre:

 

 

  • In Mestre gibt es ausreichend Parkplätze und auch viele Unterkünfte bieten Parkmöglichkeiten.

 

  • Hier finden sich viele sehr günstige Angebote für diejenigen, die beim Hotel ordentlich Geld sparen wollen. Die Unterkünfte sind im Regelfall deutlich günstiger als die auf der Hauptinsel und es gibt Doppelzimmer für unter 50 Euro pro Nacht.

 

  • Mestre bietet eine gute Ausweichmöglichkeit, wenn du während der Hauptsaison kurzfristig keine für dich passende Unterkunft auf der Hauptinsel findest.

 

  • Die beiden Flughäfen Marco Polo und Treviso lassen sich schneller als von den Inseln aus erreichen.

 

  • Von hier aus kann man per Zug rasch in weitere Teile Italiens gelangen.

 

  • Die Tram- oder Busfahrt zur Piazzale Roma ist für sehr kleines Geld zu haben (kaum mehr als einen Euro pro Strecke oder als Bestandteil der ACTV-Tagestickets* für die Vaporetti) und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

 

  • Die Preise in den Restaurants sind hier tendenziell niedriger als rund um den Markusplatz.

 

 

Nachteile einer Unterkunft in Mestre:

 

 

  • Mestre bietet für sich genommen nichts von der einzigartigen Atmosphäre Venedigs.

 

  • Der Stadtteil ist optisch nicht immer eine Augenweide und kann mit keinen eigenen bekannten Sehenswürdigkeiten aufwarten.

 

  • Schon beim Durchfahren mit dem Zug zeigt sich hier vor allem viel Industrie, sodass nicht gerade die größten Urlaubsgefühle aufkommen.

 

  • Es ist eine etwa fünfzehnminütige Bus- oder Tramfahrt notwendig, um überhaupt erst auf die Hauptinsel zu gelangen.

 

 

Meine Venedig Hoteltipps für Mestre:

 

 

  • ao Hotel Venezia Mestre 2* (ab ca. 55 €/Nacht): Sehr günstige und blitzblanke Zimmer, von denen sich sowohl der Bahnhof von Mestre als auch Busse mit Fahrtrichtung Venedig nach wenigen Gehminuten erreichen lassen.

 

  • Anda Venice Hostel* (ab ca. 70 €/Nacht für ein Doppelzimmer und etwa 17 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal): Top bewertetes Hostel mit günstigen Doppelzimmern und Schlafsaalbetten mit praktischer Lage in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs von Mestre.

 

  • Hotel Ca‘ dei Barcaroli* (ab ca. 70 €/Nacht): Nahe der Tram mit Richtung Venedig gelegenes 3-Sterne-Hotel mit kostenfreien Parkplätzen im Innenhof.

 

  • Residence Baco da Seta* (ab ca. 120 €/Nacht): Große, saubere und moderne Apartments mit großem Parkplatz und angrenzendem Restaurant. Ein Supermarkt befindet sich in der direkten Nachbarschaft. Leider liegt die Unterkunft jedoch etwas außerhalb des Zentrums von Mestre.

 

 

 

 

 

Hier folgt abschließend der Link zu einer Karte bei Google Maps, auf der ich dir die Lage der genannten Unterkünfte markiert habe:

 

 

 

 

Das war’s dann auch schon mit meinen Venedig Übernachtungstipps. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach einer passenden Bleibe in der schönen Lagunenstadt!

 

 

Lies auch meine weiteren Artikel zu Venedig:

 

 

 

 

 

 

Pinne diesen Artikel über die wichtigsten Venedig Übernachtungstipps auf Pinterest:

 

Du fragst dich, wo du in Venedig am besten übernachten kannst und das auch noch möglichst günstig? Hier findest du die wichtigsten Venedig Hotel Tipps zu den besten Stadtteilen sowie konkrete Hotelempfehlungen.

Die wichtigsten Venedig Hotel Tipps

Hinweis: Alle mit einem Sternchen (*) versehenen Links in diesem Artikel sind Affiliate- bzw. Provisions-Links. Wenn du einem solchen Link folgst und etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision und damit einen Lohn für die viele Arbeit, die in einem Artikel wie diesem steckt. Das jeweils verlinkte Produkt wird für dich dadurch um keinen Cent teurer. Selbstverständlich empfehle ich dir nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. Danke für deine Unterstützung!
Keine Kommentare

Über Kommentare freue ich mich!