Edinburgh Hotel Tipps: Optimal übernachten in Edinburgh! | Reiseblog Urban Meanderer
59282
post-template-default,single,single-post,postid-59282,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.17, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive
Die wichtigsten Edinburgh Hotel Tipps zu den besten Stadtteilen zum Übernachten in Edinburgh mit dem ein oder anderen konkreten Hoteltipp findest du hier.

Edinburgh Hotel Tipps: Optimal übernachten in Edinburgh!

Edinburgh ist mit seinen teils uralten Gebäuden und Naturschönheiten wie den Salisbury Crags eine unfassbar malerische Stadt. Vor diesem Hintergrund verwundert es wenig, dass sich die schottische Hauptstadt als die nach London am zweitmeisten besuchte Stadt Großbritanniens bezeichnen lassen darf.

 

Diese Beliebtheit sorgt in Kombination mit der Tatsache, dass Edinburgh mit seinen fast 520.000 Einwohnern nicht gerade weitläufig ist, unter anderem für ein hohes Preisniveau in den stetig gut ausgelasteten Unterkünften.

 

Das angesprochene Preisniveau variiert unter anderem in Abhängigkeit von der Lage der Unterkunft. Genau deshalb möchte ich dir in diesem Artikel über die wichtigsten Edinburgh Hotel Tipps einen praktischen Überblick über die für Touristen am besten gelegenen Viertel samt konkreten Hotelempfehlungen in ihnen liefern.

 

Die Auflistung nach der Höhe der Übernachtungspreise soll es dir dabei erleichtern, die für dein Reisebudget passende Unterkunft schnell ausfindig machen zu können.

 

Ehe es an die Beschreibung der für Touristen am strategisch praktischsten gelegenen Stadtteile Edinburgh geht, sind vielleicht einige allgemeinere Edinburgh Hotel Tipps nützlich für dich.

 

 

Vorab: Allgemeine Edinburgh Hotel Tipps

 

In meinen Edinburgh Hotel Tipps nenne ich dir empfehlenswerte Unterkünfte in dieser wunderschönen Stadt.

Edinburgh ist einfach eine beeindruckend schöne Stadt

 

 

Die New Town (mit der Princes Street) und die Old Town (mit der Royal Mile) bilden gemeinsam das absolute Zentrum Edinburghs. In diesen beiden Vierteln befindet sich der Großteil der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Getrennt werden sie vor allem durch die Princes Street Gardens. Nördlich von diesen liegt die New Town, südlich die Old Town.

 

Die beiden Viertel sind die bei Touristen mit Abstand beliebtesten Ecken zum Übernachten in Edinburgh. Sie bieten eine große Auswahl an hochwertigen Unterkünften mit dem einzigen Nachteil, dass das Preisniveau höher als in anderen Bereichen des Stadtgebietes ist.

 

Neben der Old und New Town bieten sich vor allem die folgenden Viertel fürs Übernachten in Edinburgh an: Haymarket, Newington, Broughton und Leith.

 

Damit du schneller einen Überblick gewinnst, habe ich dir die Lage der genannten Viertel bzw. der im Folgenden genannten empfehlenswerten Unterkünfte in ihnen auf einer Karte markiert:

 

 

 

 

Starten wir jetzt endlich durch mit meinen konkreten Edinburgh Hotel Tipps für die Old Town.

 

 

1. Edinburgh Hotel Tipps für die Old Town

 

Edinburgh Hotel Tipps wären unvollständig ohne Hinweise zu Unterkünften in der Old Town.

Blick vom Calton Hill in Richtung Old Town

 

 

Die Old Town ist der älteste Bereich von Edinburgh. Große Teile der mittelalterlichen Straßenführung sind hier bis heute erhalten. Eine Besonderheit sind die sehr engen Gassen (sogenannte closes), die in Richtung Norden und Süden von der Royal Mile abzweigen und eine ganz besondere Atmosphäre erzeugen.

 

Zusammen mit der New Town zählt die Old Town zum Weltkulturerbe der UNESCO.

 

An Sehenswürdigkeiten wird dir in der Old Town so einiges geboten. Die berühmte Royal Mile mit der St Giles‘ Cathedral verläuft durch die Old Town – und das vom Edinburgh Castle bis hin zum Holyrood Palace. Darüber hinaus gibt es unter anderem den Greyfriars Kirkyard, das Scottish Parliament Building und das National Museum of Scotland zu bewundern.

 

Der Grassmarket ist zudem eine der Ecken, in der dir die Old Town viele Pubs bieten kann, sodass du dort auch gut ausgehen kannst.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in der Old Town

 

 

  • Viele der touristischen Highlights befinden sich in der Old Town.

 

  • Der Weg zu weiteren bekannten Highlights der Stadt in der New Town oder zum Arthur’s Seat ist nicht weit.

 

  • Die teils uralten Gassen und Gebäude sind beeindruckend und strahlen eine ganz spezielle Atmosphäre aus.

 

  • Im Viertel ist eine große Auswahl hochwertiger Unterkünfte verfügbar.

 

  • Die Anzahl an Ausgehmöglichkeiten ist nicht zu unterschätzen.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in der Old Town

 

 

  • Hier herrscht ein tendenziell höheres Preisniveau als in der New Town und in weiteren Bereichen der Stadt.

 

  • In der Old Town ist Edinburgh besonders touristisch und der Menschenauftrieb kann groß sein.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Edinburgh für die Old Town

 

Zum Übernachten in Edinburgh bietet sich die Old Town unterhalb des Castle an.

Die bekannteste Sehenswürdigkeit in der Old Town ist das beeindruckende Edinburgh Castle

 

 

  • Royal Mile Backpackers* (ab ca. 15 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal): Eine der günstigsten Adressen an der Royal Mile ist dieses Hostel, das wunderbar dazu geeignet ist, andere Reisende kennenzulernen. Freundliche Mitarbeiter sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

 

  • CoDE Pod Hostel – The Court* (ab ca. 20 €/Nacht für eine Kapsel oder 120 € für ein kleines Doppelzimmer): In diesem hundertfach sehr positiv bewerteten Hostel kannst du preisgünstig in Kapseln übernachten, die dir selbst im Schlafsaal ein angenehmes Maß an Privatsphäre bieten.

 

  • Holyrood Aparthotel* (ab ca. 115 €/Nacht für ein Apartment): Diese Apartments sind dank eigener Küche perfekt zur Selbstverpflegung geeignet, sodass du nicht nur durch den vergleichsweise günstigen Übernachtungspreis sparen kannst.

 

  • House of Gods Royal Mile* (ab ca. 130 €/Nacht): Das spezielle und für Edinburgh sehr passende Design macht das House of Gods zu einem Hotel mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis. Die Lage an der Royal Mile ist natürlich ebenfalls praktisch.

 

  • Motel One Edinburgh-Royal* (ab ca. 150 €/Nacht): Als Fan der Motel One-Kette möchte ich dir auch diesen hervorragend bewerteten Ableger mit Lage im absoluten Stadtzentrum empfehlen.

 

  • The Inn Place* (ab ca. 195 €/Nacht): Das 4-Sterne-Hotel liegt strategisch praktisch direkt an der sich malerisch „biegenden“ Cockburn Street, die dir von einigen Fotos bekannt vorkommen könnte.

 

  • Hotel du Vin Edinburgh* (ab ca. 200 €/Nacht): Ein weiteres sehr schickes 4-Sterne-Hotel im Boutiquestil ist das Hotel du Vin.

 

  • Market Street Hotel* (ab ca. 220 €/Nacht): Eine der Unterkünfte mit dem besten Bewertungsprofil in ganz Edinburgh ist das Market Street Hotel. Einer der Gründe dürfte die Bar bzw. der Frühstücksraum im 7. Stock sein, von wo aus du eine wunderbare Aussicht über die Dächer der Stadt genießen kannst.

 

  • The Scotsman Hotel* (ab ca. 300 €/Nacht): Dieses erstklassige Hotel hat hochwertige Zimmer im Umfeld der Waverley Station zu bieten.

 

 

 

 

 

2. Edinburgh Hotel Tipps für die New Town

 

Zu den Edinburgh Hotel Tipps gehören auch Hinweise zu Unterkünften in der New Town unterhalb des Calton Hill.

Der Calton Hill mit seinen tollen Aussichten gehört zur New Town

 

 

Wie bereits erwähnt: Die New Town ist zusammen mit der Old Town Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Beide Stadtteile werden von den schönen Princes Street Gardens getrennt.

 

Edinburghs New Town entstand zwischen 1767 und 1850. Ihre Hauptschlagader ist die belebte Princes Street mit ihren zahlreichen Geschäften und dem Zugang zu den Princes Street Gardens.

 

Weitere Attraktionen im Viertel sind der Calton Hill, die Waverley Station, das Scott Monument, die Scottish National Gallery sowie die Scottish National Portrait Gallery.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in der New Town

 

 

  • Die absolut zentrale Lage ist natürlich ein großer Vorteil für Touristen, die in möglichst kurzer Zeit die meisten Highlights der Stadt kennenlernen möchten.

 

  • Dank einiger Museen bietet die New Town ein nicht zu verachtendes Kulturprogramm.

 

  • Über die Waverley Station ist die New Town besonders gut an weitere Bereiche Edinburghs und des Landes angebunden.

 

  • Shoppingfans stoßen hier auf Edinburghs beliebteste Haupteinkaufsstraßen.

 

  • Das Preisniveau ist niedriger als in der Old Town. Es gibt deutlich mehr empfehlenswerte Hotels in der Preiskategorie unter 100 Euro pro Nacht.

 

  • Die Auswahl an Unterkünften ist sogar noch leicht größer als in der Old Town.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in der New Town

 

 

  • Auch hier ist das Preisniveau der Unterkünfte noch deutlich höher als in weniger touristischen und zentralen Bereichen Edinburghs.

 

  • Wie für die Old Town gilt auch für die New Town verstärkt, dass die Lage im Zentrum der Stadt und die Beliebtheit des Viertels mit größerem Trubel einhergehen.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Edinburgh für die New Town

 

In meinen Edinburgh Hotel Tipps nenne ich dir zahlreiche gute Unterkünfte rund um die Princes Street Gardens.

Die schönen Princes Street Gardens liegen direkt zwischen der Old und der New Town

 

 

  • Haystack Hostel* (ab ca. 20 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal): Eine der preiswertesten Adressen in der New Town ist das Haystack Hostel, das als top geführtes Hostel mit hilfsbereitem Personal auffällt. Die Küche bietet weitere Sparmöglichkeiten durch die Option zur Selbstverpflegung.

 

  • CoDE Pod Hostels – The Loft* (ab ca. 30 €/Nacht für eine Kapsel im Schlafsaal): Dieses Hostel mit der Privatsphäre förderlichen Kapseln in den Schlafsälen kann vor allem für Alleinreisende ebenfalls eine tolle Option sein, um im teuren Edinburgh günstig unterzukommen.

 

  • City Retreat Edinburgh ApartHotels* (ab ca. 75 €/Nacht): Dieses Aparthotel kann mit erstaunlich preiswerten Apartments aufwarten. Ein eigenständiger und flexibler Check-in per Türcode ist praktisch. Die zu den Apartments gehörende Küche ist für die Selbstverpflegung praktisch und insgesamt kostensparend, da du ständiges Essengehen vermeiden könntest.

 

  • 28 York Place Hotel* (ab ca. 105 €/Nacht): Dieses kleine Hotel punktet mit äußerst positiven Gästebewertungen, dem relativ geringen Preis und der Aussicht über die Stadt, die dir einige Zimmer bieten.

 

  • YOTEL Edinburgh* (ab ca. 115 €/Nacht): Wenn du auf der Suche nach einem topmodernen Hotel in Bestlage bist, dann dürfte das Yotel eine gute Adresse für dich sein.

 

  • Mode Edinburgh* (ab ca. 150 €/Nacht): Hier sind unweit der Princes Street sehr schöne und umfassend ausgestattete Apartments im Angebot. Das Bewertungsprofil wird nicht umsonst herausragend sein.

 

  • Le Monde Hotel* (ab ca. 170 €/Nacht): Diese 4-Sterne-Bleibe befindet sich im absoluten Zentrum der New Town an der George Street. Das Hotel kann darüber hinaus unter anderem mit stylisch eingerichteten Themenzimmern aufwarten.

 

  • Angels Share Hotel* (ab ca. 200 €/Nacht): Hier stößt du auf ein in einem alten georgianischen Gebäude ansässiges 4-Sterne-Hotel mit auffallend schicker Ausstattung und eigener Bar.

 

  • The Balmoral Hotel* (ab ca. 300 €/Nacht): Eine der bekanntesten 5-Sterne-Adressen Edinburghs ist das Balmoral Hotel, dessen Gebäude für sich genommen schon von außen eine Sehenswürdigkeit ist.

 

 

 

 

 

3. Edinburgh Hotel Tipps für Haymarket

 

Hoteltipp Edinburgh: Zum Übernachten in Edinburgh bieten sich die Old Town und das angrenzende Haymarket an.

Das Viertel Haymarket grenzt direkt an die schönen Straßen in der Old Town an

 

 

Das Viertel Haymarket grenzt westlich an die Old Town. Es bietet damit eine gute Ausgangslage, um sowohl die Sehenswürdigkeiten in der Old Town als auch in der New Town zu erkunden.

 

Auch hier gibt es eine große Menge an Beispielen für georgianische und viktorianische Architektur zu bewundern. Ausgehmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden, sodass du dich nicht zwangsläufig auf den Weg ins Zentrum machen müsstest, um in den Genuss von schottischen Spezialitäten wie Haggis zu kommen.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Haymarket

 

 

  • Sowohl die Old Town als auch die New Town lassen sich schnell zu Fuß erreichen.

 

  • Viele angesagte Pubs, Bars und Cafés befinden sich im Viertel.

 

  • Du wohnst hier leicht abseits der zwei bei Touristen beliebtesten Gegenden, sodass du einen besseren Einblick ins Leben der Einheimischen gewinnen könntest.

 

  • Die Anbindung an den Rest der Stadt und an weitere Orte in Schottland ist unter anderem dank der Haymarket Railway Station hervorragend.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Haymarket

 

 

  • Keine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten liegt direkt im Viertel.

 

  • Sowohl die New Town als auch die Old Town bieten optisch etwas mehr als das trotzdem sehr schöne Haymarket.

 

 

C) Konkrete Edinburgh Hotel Tipps für Haymarket

 

 

  • West End Hostel* (ab ca. 15 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal): Die so ziemlich günstigste und gleichzeitig gute Adresse zum Übernachten für Alleinreisende dürfte das West End Hostel sein.

 

  • Cityroomz Edinburgh* (ab ca. 85 €/Nacht): Hier werden dir relativ einfache Zimmer für den kleineren Geldbeutel geboten.

 

 

 

  • Duthus Lodge Guest House* (ab ca. 130 €/Nacht): Diese individuelle Pension fällt durch ihr hervorragendes Bewertungsprofil auf. Auch die Lage ist zu loben: Der Fußweg zur Princes Street liegt beispielsweise bei unter 20 Minuten. Außerdem befindet sich eine Bushaltestelle direkt vor der Tür.

 

  • Hampton by Hilton Edinburgh West End* (ab ca. 190 €/Nacht): Leicht abseits des Trubels, aber dennoch in fußläufiger Reichweite von Grassmarket, Princes Street & Co. liegt diese Unterkunft.

 

  • The Rutland Hotel & Apartments* (ab ca. 230 €/Nacht): Für Anhänger der 4-Sterne-Hotelkategorie ist das hunderte Male fabelhaft rezensierte The Rutland sicherlich einen Blick wert.

 

 

 

 

4. Übernachten in Edinburgh: Der Stadtteil Newington

 

Hoteltipp Edinburgh: Zum Übernachten in Edinburgh bietet sich auch der Stadtteil Newington an, der direkt an den Arthur's Seat und die Old Town angrenzt.

Rechts im Dunst die Old Town, links das südlich angrenzende Newington

 

 

Newington befindet sich südlich der Altstadt und westlich des Holyrood Parks bzw. des Arthur’s Seats.

 

Der Stadtteil entstand ab den 1820er Jahren und damit nach der New Town, um der anwachsenden Bevölkerung gerecht zu werden. Ein weiterer Grund für den Bau von Newington war die Tatsache, dass die elegante New Town als zu dicht besiedelt und weniger optimal hinsichtlich der Privatsphäre galt.

 

Folglich entstanden in Newington auch großzügigere Villen und nicht nur Mietshäuser. Das Ergebnis ist eine von viktorianischer Architektur geprägte Wohngegend mit der schönen und großzügigen Parkanlage The Meadows.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Newington

 

 

  • Das Viertel ist in einigen Teilen weniger dicht besiedelt als die Old und New Town.

 

  • Hier wohnst du in einer Gegend mit vielen Grünflächen und weniger Touristen.

 

  • Sehenswürdigkeiten wie die Royal Mile in der Old Town oder der Arthur’s Seat sind aus vielen Bereichen des Viertels in kaum mehr als zwanzig Minuten zu Fuß erreichbar.

 

  • Auch in Newington kann man dir tolle Cafés, Bars und Restaurants bieten.

 

  • Dank der Beliebtheit bei Studenten weht ein junger Wind durch den Stadtteil.

 

  • Hier sind viele individuelle Gasthäuser in der unteren Preiskategorie im Angebot.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Newington

 

 

  • Keines der bekanntesten touristischen Highlights befindet sich direkt in Newington.

 

  • In einigen Ecken kann es dank der zahlreichen Ausgehmöglichkeiten eine Runde lauter werden.

 

 

C) Konkrete Edinburgh Hotel Tipps für Newington

 

Edinburgh Hotel Tipps zu Newington sind auch wichtig, weil sich von dort aus der Arthur's Seat wunderbar erklimmen lässt.

Newington ist ein wunderbarer Ausgangspunkt, um den Arthur’s Seat zu erklimmen

 

 

  • Salisbury Green Hotel & Bistro* (ab ca. 90 €/Nacht): Dieses 3-Sterne-Hotel liegt im Schatten des schönen Holyrood Parks, sodass der Ausgangspunkt zur Arthur’s Seat-Wanderung fast schon perfekt ist. Ein Bus kann dich innerhalb von 10 Minuten ins Stadtzentrum bringen, das allerdings auch fußläufig erreichbar ist.

 

  • KM Central* (ab ca. 95 €/Nacht): Im Norden von Newington – und damit nahe der Altstadt – liegt das KM Central. Das bietet damit kreativ gestaltete Zimmer in Toplage unweit des Trubels in der Old Town.

 

  • Hotel Ceilidh-Donia* (ab ca. 100 €/Nacht): Wenn du Lust auf ein gemütlich gestaltetes und familiengeführtes Hotel hast, dann solltest du dir das erstklassig bewertete Hotel Ceilidh-Donia anschauen.

 

  • Nicolson Apartments* (ab ca. 130 €/Nacht): Mit den Nicolson Apartments bietet Newington dir auch ein hochwertiges Aparthotel mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, das nur etwa zwanzig Minuten von der Royal Mile trennt.

 

  • Kildonan Lodge Hotel* (ab ca. 135 €/Nacht): Diese kleine 4-Sterne-Unterkunft ist gediegen eingerichtet und hat Charme. Mehrere Buslinien führen fast direkt vom Hotel in die Innenstadt.

 

  • Ten Hill Place, BW Premier Collection* (ab ca. 160 €/Nacht): Hier sind top ausgestattete und gemütliche Zimmer im Angebot. Die Old Town liegt nur wenige Gehminuten entfernt. Insgesamt ergibt auch das eine Unterkunft in Newington, die sich eine Nennung in meinen Edinburgh Hotel Tipps verdient hat.

 

 

 

 

5. Edinburgh Hoteltipp: Broughton

 

In meinen Edinburgh Hotel Tipps stelle ich dir zahlreiche Unterkünfte rund um den Calton Hill vor - darunter auch welche in Broughton.

An die New Town (links) und den Calton Hill (rechts) grenzt der Stadtteil Broughton

 

 

Broughton grenzt direkt nordöstlich an die Innenstadt an und war im 16. und 17. Jahrhundert der Sitz eines Barons.

 

Die belebte und spannende Broughton Street liegt im Herzen des Viertels und bietet einige individuelle Geschäfte und Galerien. Sie ist bei Einheimischen – und weniger bei Touristen – beliebt fürs Shopping in kleinen, individuellen Geschäften.

 

Auch in anderen Ecken von Broughton gibt es eine große Auswahl von Pubs und Restaurants, sodass ein Aufenthalt hier sicherlich nicht zu den schlechtesten Ideen deines Lebens zählen dürfte.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Broughton

 

 

  • Broughton grenzt direkt an die New Town, sodass du viele Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum schnell ansteuern kannst.

 

  • Trotz der zentralen Lage liegt das Stadtviertel leicht abseits der üblichen Touristenpfade.

 

  • Die Unterkunftspreise sind hier günstiger als in der angrenzenden New Town.

 

  • Broughton ist ein gutes Pflaster für dich, wenn du individuelle, kleine und gemütliche Gasthäuser magst.

 

  • Die Edinburgh Bus Station und die Waverley Station sind schnell zu erreichen, was praktisch ist, um weiter entfernte Teile Edinburghs oder Schottlands anzusteuern.

 

  • Grünflächen wie der Calton Hill und die Princes Street Gardens sind problemlos fußläufig erreichbar.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Broughton

 

 

  • In Broughton musst du dich mit einer geringeren Auswahl an Unterkünften als in den zuvor beschriebenen Stadtteilen anfreunden.

 

  • In diesem Viertel sind überwiegend Gasthäuser bzw. Pensionen im Angebot, sodass Fans von klassischen Hotels eher nicht auf ihre Kosten kommen.

 

 

C) Konkrete Edinburgh Hotel Tipps für Broughton

 

 

  • Antler Guest House* (ab ca. 90 €/Nacht): Diese von freundlichen Gastgebern liebevoll geführte Pension kann dir gemütliche Zimmer in ruhiger Lage bieten.

 

  • Canadale Guest House* (ab ca. 95 €/Nacht): Broughton ist reich an erstklassigen Pensionen und Bed & Breakfasts. Dazu gehört auch das hundertfach fabelhaft bewertete Canadale Guest House.

 

  • The Broughton Hotel – B&B* (ab ca. 110 €/Nacht): In Anbetracht seiner zentralen Lage bietet das Broughton Hotel günstige Zimmer mit ansprechender Einrichtung und Ausstattung. Trotz der zentrumsnahen Lage steht sogar ein kostenlos nutzbarer Parkplatz zur Verfügung.

 

  • Fraoch House* (ab ca. 120 €/Nacht): Das Fraoch House ist ein weiterer Vertreter der hervorragend bewerteten Pensionen in Broughton.

 

  • The Wine House 1821* (ab ca. 185 €/Nacht): In der 4-Sterne-Unterkunft Wine House bekommst du schließlich Zimmer mit modernem und gleichzeitig gemütlichem Design geboten.

 

 

 

 

6. Edinburgh Hotel Tipps für Leith

 

Bei meinen Edinburgh Hotel Tipps nenne ich dir auch Unterkünfte in Leith am schönen Water of Leith.

In Leith gibt es Hafenstimmung mit Möwen & Co.

 

 

Leith ist das Hafenviertel im Osten Edinburghs, das ursprünglich eine eigenständige Stadt war, die erst später eingemeindet wurde.

 

Der Stadtteil ist berühmt-berüchtigt durch den Film und das Buch „Trainspotting*“. Diese eher fragwürdige Berühmtheit ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass durch eine sinkende Bedeutung des Hafens zur Mitte des 20. Jahrhunderts Probleme wie Armut und Drogensucht das Viertel plagten.

 

Aber keine Sorge: Mittlerweile wurde Leith wieder deutlich aufgewertet, sodass die Unterkunftssuche hier lohnenswert sein kann.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Leith

 

 

  • Leith selber bietet einige Sehenswürdigkeiten wie die Royal Yacht Britannia, die jahrelang auf See die Heimat der königlichen Familie war.

 

  • Für Film- und Buchfans gibt es einige in Trainspotting erwähnte Orte zu erkunden.

 

  • Vorteilhaft kann auch die Nähe des Viertels zum Meer sein, wobei man fairerweise sagen muss, dass am Hafen von Leith nicht sonderlich viel Meeresatmosphäre aufkommt.

 

  • Einige Orte hier liegen deutlich abseits der ausgetretenen Touristenpfade.

 

  • Die Auswahl an Pubs und Fischrestaurants ist nicht zu verachten.

 

  • Die Hotelpreise sind niedriger als im Stadtzentrum.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Leith

 

 

  • In einigen Teilen ist Leith deutlich weniger malerisch als die zuvor vorgestellten Viertel.

 

  • Die östlichen Teile von Leith trennt eine ordentliche Strecke von der Innenstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten.

 

 

C) Konkrete Edinburgh Hotel Tipps für Leith

 

 

  • Rooms at GPO* (ab ca. 80 €/Nacht): Von den schönen Zimmern im GPO lassen sich Kneipen, Restaurants, der Hafen und auch die Innenstadt relativ zügig erreichen.

 

  • A-Haven Townhouse Hotel* (ab ca. 90 €/Nacht): Diese Pension bietet ein für Schottland passendes und sehr schönes Ambiente an der Ferry Road im Westen von Leith.

 

  • The Sandaig* (ab ca. 95 €/Nacht): Das Sandaig ist eine 4-Sterne-Pension mit kreativ und stilvoll designten Zimmern, von der aus der Leith Walk oder die Royal Yacht Britannia fußläufig erreichbar sind.

 

  • Holiday Inn Express – Leith Waterfront* (ab ca. 130 €/Nacht): Für Fans von Hafen und Meer liegt dieses Holiday Inn sehr praktisch an der Leith Waterfront. Die Busanbindung an die Innenstadt ist praktisch.

 

  • No. 11 Boutique Hotel* (ab ca. 140 €/Nacht): Dieses Boutiquehotel der 4-Sterne-Kategorie befindet sich noch sehr innenstadtnah im Südwesten von Leith. Für verhältnismäßig kleines Geld kannst du hier folglich stilvoll und zentrumsnah in Edinburgh übernachten.

 

 

 

 

 

 

 

Fertig! Mit diesen Edinburgh Hotel Tipps im Gepäck sollte es dir problemlos gelingen, eine für dich optimale Unterkunft zu finden.

 

Falls du Lust auf noch deutlich mehr Infos von mir zu Schottlands Hauptstadt hast, dann lies in meinem anderen ausführlichen Artikel über Edinburgh weiter:

 

 

 

 

Pinne diesen Artikel über die wichtigsten Edinburgh Hotel Tipps zum optimalen Übernachten in Edinburgh auf Pinterest:

 

Hier findest du die wichtigsten Edinburgh Hotel Tipps zu den besten Stadtteilen mit zahlreichen konkreten Tipps zu empfehlenswerten Hotels in ihnen.

Die wichtigsten Edinburgh Hotel Tipps

Hinweis: Alle mit einem Sternchen (*) versehenen Links in diesem Artikel sind Affiliate- bzw. Provisions-Links. Wenn du einem solchen Link folgst und etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision und damit einen Lohn für die viele Arbeit, die in einem Artikel wie diesem steckt. Das jeweils verlinkte Produkt wird für dich dadurch um keinen Cent teurer. Selbstverständlich empfehle ich dir nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. Danke für deine Unterstützung!
Keine Kommentare

Über Kommentare freue ich mich!

Google Analytics deaktivieren.