Die spannendsten Amsterdam Stadtführungen & Unternehmungen | Reiseblog Urban Meanderer
59528
post-template-default,single,single-post,postid-59528,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.17, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Einige Amsterdam Stadtführungen bzw. Unternehmungen lassen dich die Stadt auch per Rad genauer kennenlernen.

Die spannendsten Amsterdam Stadtführungen & Unternehmungen

In Amsterdam erwartet dich eine riesige Auswahl an Stadtführungen für alle Interessen. Am beliebtesten sind die schönen Grachtenfahrten, Führungen durch das berühmt-berüchtigte Rotlichtviertel, Rundgänge auf den Spuren von Anne Frank sowie Touren, die dich in die weltbekannten Amsterdamer Coffeeshops führen.

 

Hinzu gesellen sich klassische Amsterdam Stadtführungen, die dich zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der niederländischen Hauptstadt leiten und dich über deren Besonderheiten informieren.

 

Da Amsterdam zu den meistbesuchten Metropolen Europas zählt, ist das Angebot enorm umfangreich. In diesem Artikel verschaffe ich dir einen Überblick über einige der besten Amsterdam Stadtführungen, Unternehmungen und Ausflüge, sodass du deine Zeit nicht mit einem ewig langen Durcharbeiten der fast 600 Angebote für Stadtführungen in Amsterdam und Umgebung verplempern musst.

 

Starten wir mit dem absoluten Klassiker: den Grachtenfahrten.

 

 

1. Amsterdam Stadtführungen: Die besten Grachtenfahrten in Amsterdam

 

Zu den besten Amsterdam Unternehmungen bzw. Stadtführungen zählen auch die beliebten Grachtenfahrten.

Zu den schönsten Unternehmungen in Amsterdam zählen eindeutig die Bootsfahrten auf den malerischen Grachten

 

 

Der einzigartige Grachtengürtel verläuft rings um Amsterdams Innenstadtkern. Die uralten und schiefen Häuser, die sich im Wasser der Grachten spiegeln, machen einen Großteil der Schönheit Amsterdams aus.

 

Entsprechend bereitet es großen Spaß, die Grachten per Boot zu erkunden und dabei unter unzähligen Brücken an all den malerischen Häuserfronten vorbeizuschippern.

 

Genau das gehört folglich nicht umsonst zu den Lieblingsbeschäftigungen von Touristen in Amsterdam. Wie du dir denken kannst, ist das Angebot für Grachtenfahrten dementsprechend riesig.

 

Hier verschaffe ich dir genau deswegen einen Überblick über einige der besten Angebote für die Bootsfahrten durch Amsterdams Wasserstraßen. Fragen, die du dir vor der Buchung solcher Fahrten stellen solltest, sind die folgenden:

 

 

  • Gehört ein deutschsprachiger Livekommentar des Guides oder Kapitäns zum Angebot oder werden die Infos per Audioguide in deutscher Sprache vom Band über Kopfhörer vermittelt?

 

  • Wird ein größeres Boot mit Glasdach oder ein kleineres Boot mit offenem Dach eingesetzt? Erstere sind bei schlechterem Wetter vorteilhaft, letztere bieten bei Sonnenschein bessere Möglichkeiten, Fotos zu machen, da keine Glasscheiben die Sicht stören. Außerdem ziehen letztere nicht die ganz großen Massen an.

 

  • Wieviel Geld möchtest du für deine Grachtenfahrt bezahlen? Preislich beginnt der Spaß ab etwa 12,50 Euro pro Person für eine etwa 75-minütige Fahrt.

 

 

A) Meine Empfehlungen für Grachtenfahrten in Amsterdam

 

 

  • Grachtenfahrt mit deutschsprachigem Guide*: Mein persönlicher Favorit unter den Grachtenfahrten in Amsterdam ist diese 90-minütige Variante, für die ein charmantes Boot der traditionellen und kleineren Sorte genutzt wird. Ein deutschsprachiger Livekommentar tritt mit seinen Anekdoten und Fakten zur Stadt an die Stelle eines Audioguides, mit dem dir Infos zu Amsterdam über Kopfhörer vermittelt werden würden. Ein Bonus sind der kostenlos verfügbare Tee und die Stroopwafels. Zusätzlich kannst du Getränke wie Bier & Co. an Bord kaufen. Der Elektromotor sorgt außerdem für ein gewisses Maß an Umweltfreundlichkeit. Das ergibt eine individuellere Option für eine Grachtenfahrt abseits der großen Massen, die ich absolut weiterempfehlen kann.

 

  • Klassische Grachtenfahrt durch die Stadt*: Hier erkundest du Amsterdams Grachten 75 Minuten lang mit einem der modernen Glasdachboote der größeren Sorte. Während der Fahrt versorgt dich der deutschsprachige Audioguide mit Infos zur vorbeiziehenden Stadt. Zum Kurs der aktuell aufgerufenen knapp 13 Euro Fahrpreis pro Person ist dies ein sehr günstiges Angebot mit überzeugendem Preis-Leistungsverhältnis, das du ebenfalls auf dem Schirm haben solltest.

 

  • 75-minütige Kanalfahrt im offenen Boot*: Diese 75-minütige Bootsfahrt durch Amsterdams Grachten erfolgt wiederum in einem Boot ohne Dach und ist damit perfekt fürs Fotografieren und für unversperrte Blicke auf die malerischen Brücken und Häuserfronten geeignet. Falls schlechtes Wetter die Fahrt im offenen Boot unmöglich machen sollte, erhältst du kostenlos ein Ticket für eine „normale“ Grachtenfahrt in einem Boot mit Glasdach inklusive einem Gratis-Getränk. Der Livekommentar des Guides erfolgt allerdings leider nur in englischer Sprache.

 

  • 1,5-stündige abendliche Kanalbootsfahrt*: Amsterdam präsentiert sich auch bei abendlicher Beleuchtung als städtische Augenweide. Dazu tragen natürlich auch die sich im Wasser der Grachten spiegelnden Lichter bei. Folglich kann ich dir auch eine Grachtenfahrt nach Einbruch der Dunkelheit unbedingt empfehlen. Und dieses anderthalbstündige Angebot ermöglicht dir genau eine solche Bootsfahrt durch die abendlich beleuchtete Stadt.

 

 

B) Weitere attraktive Angebote zu den Grachtenfahrten in Amsterdam

 

Zu den besten Amsterdam Unternehmungen zählen die Grachtenfahrten durch Kanäle wie hier bei der Zuiderkerk.

In Amsterdam gibt es so einige sehenswerte Grachten zu erkunden

 

 

Falls du eine Grachtenfahrt mit einem leckeren Essen oder der Möglichkeit verbinden möchtest, das Boot an einigen Haltestellen zwischendurch immer wieder verlassen zu können, dann solltest du dir die folgenden Optionen genauer anschauen:

 

 

  • Abendliche Grachtenfahrt mit Pizza*: Hier erwartet dich eine 90-minütige Grachtenfahrt, bei der du Amsterdam nicht nur vom Wasser aus genießen kannst, sondern dir auch noch frisch gebackene Pizza und ein Eis serviert werden. Wein, Bier und weitere Getränke sind ebenfalls im Preis enthalten.

 

  • Schifffahrt mit Holländischem Käse & Wein*: Bei dieser anderthalbstündigen Bootsfahrt bekommst du wiederum niederländischen Käse sowie Wein kredenzt und kannst während des Essens die nächtlich erleuchtete Stadt erkunden. Das ergibt nicht die schlechteste Kombi, wenn du mich fragst.

 

  • 24-/48-Stunden-Ticket Hop-On/Hop-Off-Kanalfahrt*: Die Amsterdamer Hop-on/Hop-off-Boote decken drei Routen und 13 Haltestellen nahe vieler der beliebtesten Attraktionen ab (Anne-Frank-Haus, Rijksmuseum, Vondelpark etc.). Mit ihrer Hilfe kannst du dich folglich auf dem Wasser von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit bewegen. Die wichtigsten Informationen zur Stadt bekommst du per deutschsprachigem Audioguide geliefert, sodass du die Grachten darüber hinaus ähnlich wie bei den klassischen Fahrten erleben kannst.

 

 

C) Kombiangebote zu den Grachtenfahrten

 

Es gibt zahlreiche Angebote, bei denen du dir das Ticket für eine Sehenswürdigkeit in Kombination mit einer Grachtenfahrt kaufen kannst. Manchmal ergeben sich bei diesen Kombiangeboten Möglichkeiten, den ein oder anderen Euro für eine Ladung Pommes zu sparen, sodass ich dir zumindest einige von ihnen nicht vorenthalten möchte:

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Klassische Amsterdam Stadtführungen

 

Amsterdam Stadtführungen leiten dich durch die schönsten Ecken der Stadt.

In klassischen Stadtführungen lernst du viele der schönsten Seiten des malerischen Amsterdams kennen

 

 

Amsterdam ist mit seinen 860.000 Einwohnern nicht sehr weitläufig. Die Hauptstadt der Niederlande fällt damit wohl in die Kategorie der kleinen Metropolen.

 

Insbesondere der Innenstadtkern, der nahezu alle bekannten Sehenswürdigkeiten beherbergt, lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden. Das ist auf eigene Faust möglich. Besonders informativ kann ein solcher Rundgang jedoch werden, wenn du zwischendurch – im Rahmen einiger der besten Amsterdam Stadtführungen – von einem einheimischen Tourguide mit Infos über die Stadt versorgt wirst.

 

 

A) Amsterdam Stadtführungen zu Fuß

 

 

  • Stadtführung zu Kultur und Geschichte auf Deutsch*: Diese Tour wurde hunderte Male extrem positiv bewertet und rangiert mit 4,9 von 5 Bewertungspunkten ganz weit oben unter den am besten beurteilten Amsterdam Stadtführungen. Kein Wunder: Das Angebot stammt vom für deutschsprachige Touren wohl besten Anbieter namens Amsterdamliebe. Geboten bekommst du eine 150 Minuten lange Stadtführung in deutscher Sprache, bei der dir umfassende Infos zu vielen der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Zentrum vermittelt werden. Ebenso erfährst du viel über die spezielle Kultur und Historie der Stadt. Der Rundgang ist auch wunderbar geeignet, um sich gleich am Anfang einer Amsterdam-Reise für den Rest des Aufenthalts Tipps abzuholen. Ein Coffeeshop-Besuch und ein Rundgang durchs Rotlichtviertel gehören übrigens nicht zum Programm. Klare Empfehlung!

 

  • Private Willkommenstour mit ortskundigem Guide*: Auch für diese private Führung durch Amsterdam ist ein deutschsprachiger Guide verfügbar. Die Besonderheit dieses Angebots: Die Tour ist flexibel nach deinen Interessen gestaltbar. So erhältst du nicht nur spannende Infos zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten, sondern kannst dich auch von einem Einheimischen mit Insidertipps für deine weitere Reise versorgen lassen. Die Dauer der Führung variiert entsprechend und pendelt sich irgendwo zwischen zwei und sechs Stunden ein.

 

  • Hop-On/Hop-Off-Bustour mit Boot-Option*: Die Amsterdamer Hop-on/Hop-off-Busse sind mit Audioguides ausgestattet, sodass du sie einerseits für informative Stadtrundfahrten nutzen kannst. Andererseits bieten dir die Busse die zusätzliche Möglichkeit, zwischen den bekanntesten Attraktionen Amsterdams zu pendeln. Die drei Linien steuern zusammen 29 strategisch praktisch gelegene Haltestellen an. So lässt sich Amsterdam auf relativ bequeme Art und Weise kennenlernen.

 

 

B) Amsterdam Stadtführungen per Fahrrad oder Segway

 

Wenn du deinen Beinen eine Pause gönnen möchtest, kann es auch Sinn machen, Amsterdam mit fahrbaren Untersätzen zu erkunden. Dafür bieten sich nicht nur die omnipräsenten Fahrräder an.

 

Auch Segways lassen dich die Stadt auf unterhaltsame Art und Weise genauer kennenlernen.

 

 

  • 3-stündige, geführte Radtour durch die Altstadt*: Diese geführte Radtour wurde tausendfach sehr positiv bewertet und ist in einer deutschsprachigen Variante verfügbar. Sie zählt zu den besten Stadtführungen in Amsterdam, die dich die Stadt per Rad erkunden lassen und führt dich zu vielen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Amsterdams. Darüber hinaus wird der Blick auf den ein oder anderen Ort im Stadtzentrum gelegt, den nicht jeder Tourist auf dem Zettel hat. Sehr praktisch!

 

  • Amsterdams versteckte Idyllen – 3-stündige Fahrradtour*: Diese dreistündige geführte Radtour führt dich von den touristischsten Ecken weg und lässt dich das Amsterdam abseits der Touristenpfade kennenlernen. Dabei stößt du auf Hinterhöfe, unbekanntere Kirchen und weitere malerische Orte in der niederländischen Hauptstadt. Insbesondere zu den Hauptreisezeiten ergibt das eine tolle und wichtige Möglichkeit, dem Trubel zu entfliehen. Leider ist dieses Tourangebot nur englischsprachig verfügbar.

 

  • Radtour zu Windmühlen, Käse & Holzschuhen*: Diese dreistündige Radtour führt dich schließlich aus Amsterdams Straßengeflecht heraus und lässt dich das hübsche Umland der Stadt unter die Lupe nehmen. Dort stößt du unter anderem auf typisch niederländische Mühlen. Auch bei diesem Angebot steht nur ein englischsprachiger Guide zur Verfügung.

 

 

 

3. Amsterdam Stadtführungen durchs Rotlichtviertel

 

Zu den besonders beliebten Stadtführungen in Amsterdam zählen die Rundgänge durchs Rotlichtviertel.

Der Oudezijds Achterburgwal ist die Hauptschlagader in Amsterdams Rotlichtviertel

 

 

Wie viele Städte können schon von sich behaupten, dass ihr Rotlichtviertel zu den Topattraktionen gehört? Ich weiß es nicht. Amsterdam ist jedenfalls eine davon und das Rotlichtviertel De Wallen kann durch das Aufeinandertreffen unterschiedlichster Menschen tatsächlich ein unterhaltsames Pflaster sein.

 

Die größte Stadt der Niederlande ist im Allgemeinen überlaufen. Für das Rotlichtviertel gilt das jedoch noch in verstärktem Maße. Die Stadt hat darauf bereits reagiert. Seit April 2019 sind in De Wallen nach 19 Uhr keine Touren mit größeren Touristengruppen erlaubt. Grund ist die große Beliebtheit des Angebots mit in der Folge ehemals täglich bis zu 115 Tourgruppen, welche das Rotlichtviertel erkundeten.

 

Es ist natürlich nicht nur positiv zu sehen, dass sich die Prostituierten hier zu einer Sehenswürdigkeit für Touristen entwickelt haben und dadurch die Gefahr besteht, dass das Thema Prostitution verharmlost wird.

 

Umso wichtiger sind daher Führungen durch De Wallen, die informativ und unterhaltsam sind, gleichzeitig jedoch kritisch über die Historie und die Besonderheiten des Viertels berichten, ohne die Prostituierten zu einer vermeintlich amüsanten Touristenattraktion zu machen. Folgende Angebote solltest du in dieser Hinsicht auf dem Schirm haben:

 

 

  • Informative Rotlichtviertel-Tour auf Deutsch*: Für deutschsprachige Reisende ist diese unterhaltsame Führung durch das Rotlichtviertel das vermutlich beste Angebot. Das deuten auch die unzähligen sehr positiven Bewertungen an. In 90 Minuten bekommst du einen umfassenden Einblick in das Viertel mit seinen Schattenseiten geboten. Dazu zählen Fakten zum Alltag der Prostituierten sowie zur Oude Kerk – der mitten im Rotlichtbereich liegenden Kirche. Die Infos werden kritisch und zugleich sehr respektvoll vermittelt. Mit zum Programm gehört auch der Besuch einer Retro-Peepshow aus den 1970er Jahren. Insgesamt ergibt das ein weiteres empfehlenswertes Tourangebot des Veranstalters Amsterdamliebe.

 

  • Rotlichtviertel-Führung mit einer Sexarbeiterin*: Noch eine Spur persönlicher kann ein Rundgang durch den Rotlichtbezirk mit dieser Führung werden. Hier lässt dich eine ehemalige Sexarbeiterin an ihren Erfahrungen in Amsterdams Rotlichtviertel teilhaben und führt dich dabei 90 Minuten lang durch diesen berühmt-berüchtigten Bereich der Stadt. Das ermöglicht differenzierte Einblicke, wie man sie wohl nur selten erhält. Im Gegensatz zum obigen Angebot ist diese Führung allerdings nur in englischer Sprache verfügbar.

 

  • Rotlichtviertel- und Coffeeshop-Tour*: Bei dieser zweistündigen Führung lernst du nicht nur das Rotlichtviertel genauer kennen, sondern wirst in einem Coffeeshop in die Kunst eingeweiht, wie man sich gepflegt einen Joint dreht. Diesen könntest du zum Abschluss der top bewerteten und deutschsprachigen Führung dann auch rauchen, sofern dir danach ist.

 

 

4. Stadtführungen in Amsterdam zu den Coffeeshops

 

Einige Amsterdam Stadtführungen bringen dir die Coffeeshop-Kultur in Amsterdam näher.

Coffeeshops gehören eindeutig ebenfalls zu den großen Attraktionen in Amsterdam

 

 

Eine weitere Besonderheit in Amsterdam sind die fast schon legendären Coffeeshops, in denen man legal Haschisch und Gras kaufen und konsumieren darf.

 

Es wird in der Stadtverwaltung allerdings bereits darüber diskutiert, Touristen den Kauf von Marihuana zu verbieten. Dadurch soll die Attraktivität der vom Massentourismus heimgesuchten Stadt für jüngere Touristen eingeschränkt werden.

 

Das ist jedoch noch Zukunftsmusik. Wenn du dich nicht allein an die Erkundung von Amsterdams Coffeeshops wagen möchtest, dann kannst du dir dabei von Tourguides unter die Arme greifen lassen. Folgende Touren können dir einen Einblick in Amsterdams Coffeeshop-Kultur liefern:

 

 

  • Kultur-Führung & Coffeeshops auf Deutsch*: In dieser zweieinhalbstündigen Führung lernst du viel über die Geschichte der Cannabiskultur und Drogenpolitik in Amsterdam. Der Spaß startet in einem Coffeeshop, der zu den ältesten Exemplaren seiner Art gehört und am Dam liegt. Ebenso stehen Stopps an einigen weiteren Coffeeshops und Bars auf dem Programm. Deutschsprachige Guides stehen zur Verfügung. Insgesamt zählt diese Tour für Reisende aus Deutschland damit zu den besten Amsterdam Stadtführungen durch die Coffeeshops.

 

  • Kultureller Ganja-Rundgang zu ausgewählten Coffee-Shops*: Auch hier erhältst du eine mindestens zweistündige Einführung in die Coffeeshop-Kultur in Amsterdam. Wie bei der erstgenannten Führung befindet sich auch in diesem Fall der Startpunkt in einem der ältesten Coffeeshops der Stadt. Je nach gewählter Touroption können darüber hinaus auch einige Kostproben holländischer Snacks und Süßigkeiten auf dich warten.

 

 

5. Amsterdam Stadtführungen auf den Spuren von Anne Frank

 

Einige der Amsterdam Stadtführungen haben sich auch auf einen Rundgang auf den Spuren von Anne Frank spezialisiert.

Im Hinterhaus dieses eher unscheinbaren Gebäudes an der Prinsengracht entstand das weltbekannte „Tagebuch der Anne Frank“

 

 

Zu Amsterdams berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählt ein eigentlich relativ unscheinbares Haus in der Prinsengracht 263.

 

Dort versteckte sich zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs im Hinterhaus unter anderem das jüdische Mädchen Anne Frank mit ihrer Familie vor den Besatzern aus Nazi-Deutschland, bis sie im August 1944 entdeckt sowie verhaftet und später in einem Konzentrationslager getötet wurde.

 

Ihre Zeit im Hinterhaus hielt Anne Frank in ihrem weltbekannt gewordenen Tagebuch fest.

 

Falls du dich intensiver mit diesen Zusammenhängen auseinandersetzen möchtest, dann könnten die folgenden Stadtführungen zu Anne Franks Leben und dem Zweiten Weltkrieg in Amsterdam interessant für dich sein:

 

 

  • Anne Frank Tour auf Deutsch*: Hier werden dir zwei Stunden lang geballte Infos zu Anne Franks Geschichte und dem Leben der jüdischen Bevölkerung im Allgemeinen vermittelt. Dazu gehören nicht nur Fakten zu Anne Franks Schicksal bzw. der Geschichte der Amsterdamer Juden im Zweiten Weltkrieg. Du erfährst auch viel Wissenswertes zur Entwicklung des jüdischen Viertels und den Einfluss der Bewohner des Viertels auf die Stellung Amsterdams als Handelshauptstadt. Auch diese Tour wird vom bereits erwähnten Veranstalter Amsterdamliebe angeboten. Klare Empfehlung von mir für Geschichtsinteressierte!

 

  • Anne Frank & Zweiter Weltkrieg – Rundgang*: Auch hier kannst du dich auf hohem Niveau zwei Stunden lang und in deutscher Sprache über Anne Frank und den Zweiten Weltkrieg in Amsterdam aufklären lassen. Deshalb ist auch diese Tour als ebenfalls sehr informative Alternative zur oben genannten Anne-Frank-Führung unbedingt zu erwähnen.

 

 

6. Alternative Stadtführungen in Amsterdam

 

Es gibt auch einige alternative Stadtführungen in Amsterdam, die dich zu Orten wie der NDSM-Werft führen.

Amsterdam hat auch eine ganze Reihe an faszinierenden Orten abseits der altbekannten Touristenpfade zu bieten, wozu auch die NDSM-Werft gehört

 

 

In den absolut zentralen Bereichen rund um den Dam ist Amsterdam ein massiv überlaufenes Pflaster. Meine Empfehlung ist es daher immer wieder, andere Pfade einzuschlagen und sich von den Touristenmassen zu lösen.

 

Folgende Amsterdam Stadtführungen haben sich exakt das zum Ziel gesetzt und helfen dir dabei, Orte jenseits des üblichen Touristenradars ausfindig zu machen:

 

 

A) Führungen zu Orten abseits der Touristenpfade

 

 

  • Alternatives Amsterdam – Geführter Rundgang*: Dieser zweistündige und englischsprachige Rundgang hat das Ziel, dir das Amsterdam abseits der ausgetretenen Touristenpfade näherzubringen. Dafür wirst du mit Infos zur Subkultur und zu ehemals besetzten Häusern versorgt. Ebenso stehen Geschichten zu früheren Hotspots der Hippies und den liberalen Gesetzen, welche beispielsweise die Coffee Shops ermöglichen, auf dem Programm.

 

  • Amsterdam Untold – 2-stündiger geführter Rundgang bei Nacht*: Bei diesem ebenfalls zweistündigen und englischsprachigen Rundgang wird ein Fokus auf das Leben der Amsterdamer im sogenannten Goldenen Zeitalter gelegt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung der liberalen Einstellung der Amsterdamer. Die Beschränkung auf maximal fünf Teilnehmer macht die Führungen zu einem persönlicheren Erlebnis. Während du faszinierende Fakten über Amsterdam erfährst, kannst du die abendlich beleuchteten Straßen bewundern – keine schlechte Mischung!

 

  • Leidseplein – Party- und Kneipentour*: Amsterdam ist natürlich auch für sein Partyleben bekannt. Diese Kneipentour ermöglicht dir eine Einführung in Amsterdams Kneipen- und Clubszene rund um den Leidseplein. Innerhalb von sechs Stunden werden sechs Kneipen und Clubs unsicher gemacht. Ein weiterer Pluspunkt ist die Chance, andere Reisende kennenzulernen.

 

 

B) Kulinarische Stadtführungen in Amsterdam

 

Food-Touren bzw. kulinarische Stadtführungen in Amsterdam bringen dir einige Spezialitäten wie den holländischen Käse näher.

Amsterdam hat mehr als die weltbekannten niederländischen Käsespezialitäten zu bieten

 

 

Amsterdam ist die Heimat von Menschen aus allen Ecken der Welt und ein waschechter Schmelztiegel. Das spiegelt sich auch in der Gastroszene wieder, die natürlich weit mehr als Pommes mit Ketchup unters Volk bringt.

 

 

  • Kulturelle Food-Tour auf Deutsch*: Dies ist ein weiteres Angebot, bei dem dir der Tourenveranstalter Amsterdamliebe auf unterhaltsame Art und Weise die niederländische Hauptstadt näherbringt – dieses Mal von der kulinarischen Seite. In drei informationsgeladenen Stunden kommst du dabei in den Genuss von mindestens sieben Kostproben. Teils sind niederländische Spezialitäten dabei, du bekommst jedoch auch Köstlichkeiten aus anderen Winkeln der Welt geboten – Amsterdam ist schließlich ein sehr internationales Pflaster. Während der Führung erfährst du zudem viel über Amsterdams Geschichte und das Leben in der kleinen Metropole. Das ergibt eine astreine Kombination.

 

  • Kulinarischer Rundgang in Jordaan*: Jordaan ist eines der beliebtesten und schönsten Viertel in ganz Amsterdam. Hier lernst du in dreieinhalb amüsanten Stunden viel über den spannenden Stadtteil und seine Einwohner, wobei dir zwischendurch insgesamt 13 Kostproben serviert werden. Leider ist die Tour nur in englischer Sprache verfügbar.

 

  • Private Food-Tour mit einem Einheimischen*: Der Fokus dieser privaten und etwa zweistündigen Food-Tour liegt auf dem beliebten Viertel De Pijp, in dem sich auch der Albert-Cuyp-Markt befindet. Mit zum Angebot gehören – neben zahlreichen Infos zur Amsterdamer Geschichte und Kultur – sieben Verkostungen.

 

  • Probierstube für Reypenaer Käse mit Portwein*: Innerhalb von einer Stunde bekommst du hier eine Verkostung von sechs handgemachten Käsearten und drei verschiedenen Weinen geboten. Währenddessen wirst du mit Hintergrundinfos über die Bekanntheit der Niederlande für ihre Milchprodukte unterhalten. Der Spaß wird in einem Familienunternehmen mit über 100-jähriger Geschichte veranstaltet.

 

  • Craft Beer-Führung per Bus mit Verkostungen*: Hier führt man dich durch drei Craft Beer-Brauereien, in denen du innerhalb von fast drei Stunden neun Biere probieren kannst. Mit dem dazugehörigen Blick hinter die Kulissen einiger Amsterdamer Brauereien liefert das Stoff für einen unterhaltsamen Zeitvertreib für Bierfans.

 

 

7. Weitere unterhaltsame Amsterdam Unternehmungen

 

Zu den Amsterdam Unternehmungen kann z. B. eine Kneipentour rund um den Leidseplein gezählt werden.

In Amsterdam gibt es so viel zu unternehmen, dass man manchmal gar nicht weiß, wo man anfangen soll

 

 

Über die Teilnahme an den oben genannten Stadtführungen gibt es weitere Amsterdam Unternehmungen, die spannend für dich sein könnten. Viele dieser Unternehmungen sind übrigens auch dazu geeignet, dem in Amsterdam leider nicht seltenen Regen für eine gewisse Zeit zu entfliehen.

 

 

  • „The Ultimate Flight“ – Ein einmaliges Erlebnis*: Hier wird dir ein sieben Minuten dauernder Simulationsflug über die wichtigsten Attraktionen der Niederlande geboten – darunter zahlreiche Weltkulturerbestätten, Blumenfelder und die Amsterdamer Kanäle. Dazu gesellen sich Spezialeffekte wie Wind und Gerüche. Das liefert als Gesamtwerk eine unglaublich viel Anklang findende Aktion, die auch ich jetzt für zukünftige Amsterdam-Reisen auf der To-Do-Liste stehen habe.

 

  • Minigolf im Dunkeln bei Powerzone*: Wie bereits geschrieben – in Amsterdam regnet es mehr als genug. An verregneten Tagen könntest du dem Mistwetter für einige Zeit entgehen, indem du dir eine gepflegte Runde Minigolf im Dunkeln gönnst.

 

  • Johan Cruijff ArenA – 75-minütige Stadiontour*: Ajax Amsterdam ist nicht nur ein legendärer Fußballverein. Auch das Stadion des Vereins kann sich sehen lassen. Dieses Angebot ermöglicht dir eine 75-minütige Erkundungstour durch die Johan Cruijff Arena. Dabei kannst du dir unter anderem die Umkleidekabine, die Spielerbank, den Presse- und Pokalraum sowie den Rasen aus nächster Nähe anschauen.

 

  • Königlicher Zoo ARTIS ohne Anstehen*: Ich bin kein großer Zoo-Gänger. Falls du in dieser Hinsicht anders geartet bist, dann kannst du dir hier ein Ticket sichern, mit dem du eventuelles Schlangestehen für den beliebten Amsterdamer Zoo umgehen könntest.

 

  • Eigenständige Erkundung von Amsterdam per Leihrad*: In der Fahrrad-Metropole schlechthin ist es selbstverständlich auch eine gute Idee, sich selber aufs Rad zu schwingen. So lässt sich schnell viel Strecke zurücklegen und du lernst die größte Stadt der Niederlande noch intensiver kennen. Die Tagesgebühr für ein Leihrad ist mit knapp unter 10 Euro auch noch sehr gut zu verkraften.

 

 

8. Amsterdam Ausflüge ins Umland

 

Zu den Amsterdam Unternehmungen können auch Ausflüge in den Vondelpark oder weiter hinaus aufs Land vor den Toren der Stadt gezählt werden.

Es lohnt sich, nicht nur die Natur im Vondelpark zu bewundern, sondern sich auch auf den Weg vor die Tore der Stadt zu machen

 

 

Amsterdams Umland mit seinen typisch niederländischen Landschaften und Bauwerken wie den malerischen Windmühlen drängt sich für Ausflüge förmlich auf, wenn man denn genug Zeit mit in Deutschlands Nachbarland gebracht hat. Folgende Orte sollten dabei rot auf deinem Radar aufleuchten:

 

 

  • Keukenhof – Ticket mit Einlass ohne Anstehen*: Der Keukenhof ist ein im Frühjahr zwischen März und Mai zugänglicher Tulpenpark, der etwa 25 Kilometer vor den Toren der Stadt liegt. Unter dem obigen Link stößt du auf das Onlineticket für den Keukenhof, mit dem du ein mögliches Schlangestehen bei der sehr populären Attraktion umgehen könntest.

 

 

  • Ab Amsterdam – Windmühlen von Zaanse Schans*: Zaanse Schans beschreibt ein kleines und malerisches Handwerks- und Wohnviertel mit historischen Windmühlen, das ab 1850 entstand. Hier kannst du den Ort in einem dreieinhalbstündigen Ausflug per Bus ansteuern und mit einem deutschsprachigen Guide genauer kennenlernen.

 

  • Ab Amsterdam – Zaanse Schans, Edam, Volendam & Marken*: Bei dieser Tour handelt es sich wiederum um eine Erweiterung der Tour nach Zaanse Schans, da zusätzlich die hübschen Orte Edam, Volendam und Marken angesteuert werden. Dort steht unter anderem der Besuch von Käsereien auf dem Plan, in denen du mit Infos zu den allseits beliebten Käsesorten Edamer und Gouda unterhalten wirst.

 

  • Ab Amsterdam – Tagestour Giethoorn & Abschlussdeich*: Eine anderthalbstündige Busfahrt durch die typische und sehr hübsche Landschaft der Niederlande führt dich in den pittoresken Ort Giethoorn. Dieses hübsche Fleckchen Erde darf sich als autofrei bezeichnen lassen, sodass du dich zu Fuß und per Boot an die Erkundung machen kannst. Ein weiteres Tourhighlight ist der Besuch eines 32 Kilometer langen Deiches, der Friesland und Nordholland miteinander verbindet.

 

 

 

 

 

Ich hoffe, diese Übersicht hilft dir dabei, im Angebotsdschungel den Durchblick zu behalten und die für dich besten Amsterdam Stadtführungen und Unternehmungen ausfindig zu machen.

 

Schau dir auch meine weiteren Artikel über Amsterdam an:

 

 

 

 

 

 

 

Pinne diesen Artikel über Amsterdam Stadtführungen, Unternehmungen & Ausflüge auf Pinterest:

 

Hier findest du einen Überblick über die besten Amsterdam Stadführungen, Unternehmungen & über tolle Grachtenfahrten, Rotlichtviertel-Führungen und mehr, sodass du das Beste aus deiner Zeit in der schönen Stadt rausholen kannst!

Die besten Amsterdam Stadtführungen

Hinweis: Alle mit einem Sternchen (*) versehenen Links in diesem Artikel sind Affiliate- bzw. Provisions-Links. Wenn du einem solchen Link folgst und etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision und damit einen Lohn für die viele Arbeit, die in einem Artikel wie diesem steckt. Das jeweils verlinkte Produkt wird für dich dadurch um keinen Cent teurer. Selbstverständlich empfehle ich dir nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. Danke für deine Unterstützung!
Keine Kommentare

Über Kommentare freue ich mich!

Google Analytics deaktivieren.