Hoteltipp Frankfurt: Die besten Tipps zum Übernachten in Frankfurt | Reiseblog Urban Meanderer
59979
post-template-default,single,single-post,postid-59979,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.17, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive
Hoteltipp Frankfurt: Zum Übernachten in Frankfurt solltest du die malerische Gegend um den Römerberg auf dem Schirm haben.

Hoteltipp Frankfurt: Die besten Tipps zum Übernachten in Frankfurt

Frankfurt ist mit seiner für Europa bzw. Deutschland einzigartigen Skyline, sehenswerten Fachwerkhäusern, der Promenade am Main, hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten, Messeveranstaltungen und noch viel mehr ein beliebtes Ziel für Städtereisen.

 

Auf der Rangliste der meistbesuchten Städte Deutschlands rangiert die Bankenmetropole auf dem vierten Platz. Auf eine entsprechend hohe Anzahl von Gästen hat sich auch die Frankfurter Hotellandschaft eingestellt.

 

Und obwohl die Messestadt nicht sonderlich weitläufig ist, ist es wichtig, auf eine strategisch praktische Lage des Hotels zu achten. In diesem Artikel habe ich dir deshalb so einige Hoteltipps für eine Reise nach Frankfurt gesammelt.

 

Dabei stelle ich dir empfehlenswerte Hotels in den für touristische Zwecke am besten gelegenen Stadtteilen vor und nenne dir die Vor- und Nachteile des jeweiligen Bezirks.

 

Die für Touristen am besten gelegenen Viertel Frankfurts sind – je nach den individuellen Reisevorhaben – Zentrum-Altstadt, das Bahnhofsviertel, das Gutleutviertel, das Gallusviertel, Sachsenhausen, das Westend und – im Falle von Abflügen in den frühen Morgenstunden – der Flughafenbereich.

 

Um dir einen Überblick über deren Lage zu verschaffen, solltest du dir die Karte unter dem folgenden Link anschauen:

 

 

 

 

Starten wir meine konkreten Hoteltipps zum Übernachten in Frankfurt am besten im absoluten Stadtzentrum: dem Bezirk Zentrum-Altstadt.

 

 

1. Hoteltipp Frankfurt: Zentrum-Altstadt

 

Hoteltipp Frankfurt: Für die meisten Touristen empfiehlt sich das Übernachten rund um die Altstadt bzw. den Römer.

Frankfurts Zentrum bietet nicht nur historische Gebäude wie den Römer, sondern auch die Hochhäuser des Bankenviertels

 

 

Die Altstadt zwischen Römer und Kaiserdom ist der alte Stadtkern Frankfurts. Im Halbkreis darum erstreckt sich wiederum die Innenstadt bzw. Neustadt.

 

Im Bereich Zentrum-Altstadt bekommst du daher nicht nur malerische Fachwerkhäuser rund um den Römerberg, sondern auch die Häuserschluchten des Bankenviertels und die bekannte Einkaufspromenade Zeil zu sehen.

 

Insgesamt ist die Sehenswürdigkeitendichte in dieser Ecke der Stadt mit Abstand am höchsten, sodass man hier als Tourist eine wunderbare Ausgangslage zur Erkundung vieler Frankfurter Highlights vorfindet.

 

 

A) Vorteile eines Hotels im Bereich Zentrum-Altstadt

 

 

  • Im Bereich Zentrum-Altstadt und seinem Umfeld befinden sich die meisten der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Frankfurts – darunter Römer, Kaiserdom, Paulskirche, Goethe-Haus, Hauptwache und mehr.

 

  • Auch etwas weiter außerhalb des Zentrums gelegene Attraktionen lassen sich von hier aus zügig erreichen – und zwar sowohl zu Fuß, als auch mit Hilfe der hervorragenden Nahverkehrsanbindung.

 

  • Zahlreiche Ausgehmöglichkeiten bietet das gleich südlich liegende Sachsenhausen.

 

  • Rund um die Zeil gibt es unzählige Shoppingmöglichkeiten.

 

  • Insbesondere die neu aufgebaute Altstadt und der Römerberg bieten einige der malerischsten Ecken Frankfurts.

 

  • Hier triffst du auf die größte Auswahl an Unterkünften, zu denen auch einige sehr hochwertige Traditionshäuser zählen.

 

 

B) Nachteile eines Hotels im Bereich Zentrum-Altstadt

 

 

  • Im Stadtzentrum herrscht – wie so oft – mehr Hektik als in vielen Außenbezirken.

 

  • Hier tummeln sich besonders viele Touristen.

 

  • Das Preisniveau ist insgesamt höher als in weiter außerhalb gelegenen Ecken.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Frankfurt für den Bereich Zentrum-Altstadt

 

Ein Hoteltipp Frankfurt ist es, sich unweit des Bankenviertels eine Unterkunft zu suchen, um von der zentralen Lage zu profitieren.

Die Häuserschluchten im Bankenviertel finde ich immer wieder beeindruckend

 

 

  • Hotel Miramar Golden City* (ab ca. 75 €/Nacht): Das Hotel Miramar Golden City ist eine der günstigsten Adressen mit Lage im absoluten Stadtzentrum. Das zeigt sich zwar an der leicht in die Jahre gekommenen Zimmerausstattung und den eher kleinen Zimmern. Als solide, äußerst praktisch gelegene und preisgünstige Adresse ist die Bleibe jedoch sehr gut zu gebrauchen.

 

  • NH Collection Frankfurt City* (ab ca. 90 €/Nacht): Im Nordosten des Stadtzentrums, nur wenige Gehminuten von der Zeil entfernt, befindet sich dieses NH Collection-Hotel. Klare Pluspunkte sind die moderne Einrichtung und die hohe Qualität für den aufgerufenen Preis.

 

  • Residence Inn by Marriott Frankfurt City Center* (ab ca. 105 €/Nacht): Das Residence Inn ist ein hochwertiges Aparthotel, das unter anderem mit den integrierten Küchenzeilen praktische Möglichkeiten zur Selbstversorgung bietet. Beispielsweise die Hauptwache – und damit einen der zentralen Orte der Stadt – könntest du von deinem Apartment im Residence Inn blitzschnell erreichen.

 

  • Motel One Frankfurt-Römer* (ab ca. 110 €/Nacht): Ende 2018 wurde dieser Motel One-Ableger eröffnet. Geboten wird dir unter anderem eine wunderbare Lage im direkten Umfeld des touristischen Hotspots schlechthin – dem Römer. Zu den Pluspunkten gehören eine schicke Bar, ein sehr gutes Frühstück und eine Tiefgarage. Stylische Zimmer in Bestlage sorgen für ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

 

  • Steigenberger Frankfurter Hof* (ab ca. 170 €/Nacht): Dieses 5-Sterne-Traditionshotel von 1876 kann für ein exklusives Reiseerlebnis sorgen. Glänzen kann es unter anderem mit einem Sternerestaurant und einem Spa-Bereich direkt im Haus. Praktisch ist die Lage im Bankenviertel.

 

  • Jumeirah Frankfurt* (ab ca. 250 €/Nacht): Das Jumeirah Frankfurt kann sich schließlich mit herausragenden Gästebewertungen, Suiten mit Blick auf die Stadt und einem Wellnessbereich seinen Platz in meinen Hoteltipps für Frankfurt sichern. Geboten wird hier ein sehr hohes Level an Hotelkomfort.

 

 

 

 

2. Hoteltipp Frankfurt: Das Bahnhofsviertel

 

Hoteltipp Frankfurt: Zum Übernachten in Frankfurt bietet sich auch das Bahnhofsviertel an.

Im Bahnhofsviertel gefällt mir der Kontrast der Altbauten mit den hinter ihnen in den Himmel ragenden Wolkenkratzern des Bankenviertels besonders gut

 

 

Obwohl das Bahnhofsviertel nach der Altstadt der flächemäßig kleinste Stadtbezirk ist, zählt es zu den Orten in Frankfurt, an denen sich die Bankenmetropole am weltstädtischsten anfühlt. Auffällig gut ist die kulinarische Vielfalt mit Lokalen bzw. Imbissen aus aller Herren Länder, die das lebhafte Viertel zu bieten hat.

 

Deutschlandweit berühmt-berüchtigt ist das im Schatten der Hochhäuser gelegene Bahnhofsviertel wegen der hier bis heute an einigen Stellen schwer zu übersehenden offenen Drogenszene und des Rotlichtmilieus.

 

Die zentrale Lage im Schatten der Wolkenkratzer und die von Altbauten gesäumten Straßen ergeben jedoch eine reizvolle Ecke, die sicherlich nicht nur zu meinen Favoriten in Frankfurt zählt.

 

 

A) Vorteile eines Hotels im Frankfurter Bahnhofsviertel

 

 

  • Die schnelle Erreichbarkeit der Hotels direkt nach einer Ankunft am Hauptbahnhof ist ein klarer Vorteil der Unterkünfte im Bahnhofsviertel.

 

  • Die Nähe zur Innenstadt mit vielen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist praktisch, um nicht viel Zeit in Bussen und Bahnen verbringen zu müssen, ehe man die berühmtesten Attraktionen der Stadt auf sich wirken lassen kann.

 

  • Über den Hauptbahnhof liefert das Bahnhofsviertel eine gute Anbindung an den Flughafen.

 

  • Viele Einkehrmöglichkeiten in Form von Restaurants und Imbissen mit Speisen aus aller Herren Länder tummeln sich hier.

 

  • Die Ausgehmöglichkeiten in Alt-Sachsenhausen sind von hier aus sogar noch relativ gut zu Fuß erreichbar.

 

  • Der Kontrast der Altbauten und der nahegelegenen Wolkenkratzer macht das Bahnhofsviertel optisch interessant.

 

 

B) Nachteile eines Hotels im Bahnhofsviertel

 

 

  • Die Drogenszene ist in vielen Bereichen des Bahnhofsviertels schwer zu übersehen und kann – vor allem zu später Stunde – ein Unsicherheitsgefühl vermitteln.

 

  • Der hier auffällige Kontrast zwischen hohem Wohlstand und sozialen Missständen in der Drogenszene kann an die Nieren gehen.

 

  • Im Bahnhofsviertel geht es insgesamt eher hektisch zu.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Frankfurt für das Bahnhofsviertel

 

Hoteltipp Frankfurt: Im Bahnhofsviertel mit seinen Altbauten tummeln sich so einige gute Hotels.

Das Bahnhofsviertel kann mit so einigen sehenswerten Altbauten punkten

 

 

  • Star Apart Hotel Hauptbahnhof* (ab ca. 60 €/Nacht): Eine der günstigsten Adressen mit zentraler Lage und gleichzeitig auffällig guten Gästerezensionen ist das Star Apart Hotel. Der Hauptbahnhof ist in wenigen Minuten Fußweg erreichbar. Die umfassend ausgestatteten Räume bieten teils sogar eine Küchenzeile, die praktisch für die Selbstverpflegung sein kann.

 

  • The Frankfurt* (ab ca. 60 €/Nacht): Das The Frankfurt kann mit schön gestalteten Zimmern im Schatten des Hauptbahnhofs und damit unweit des Stadtkerns für einen angenehmen Aufenthalt sorgen. Für den geforderten Preis wird ein sehr ansprechendes Niveau geboten.

 

  • the niu Charly* (ab ca. 90 €/Nacht): Auch diese schicke Bleibe liegt nur etwa fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Sie punktet nicht nur mit ihrer zentralen Lage, sondern auch – gemäß der Gästebewertungen – mit freundlichem Personal, einem guten Frühstück sowie modern und stylisch eingerichteten Räumlichkeiten. Das klingt ganz klar nach einer empfehlenswerten Adresse!

 

  • 25hours Hotel The Trip* (ab ca. 105 €/Nacht): Die Unterkünfte der 25hours-Kette sind nicht umsonst bei vielen Reisenden äußerst beliebt. Auch dieses Frankfurter Exemplar überzeugt mit seinem tollen Design, das mit zahlreichen Details viel fürs Auge bietet.

 

  • Holiday Inn Frankfurt – Alte Oper* (ab ca. 130 €/Nacht): Von diesem 4-Sterne-Hotel sind Hauptbahnhof, Main Tower, Alte Oper, Römer und mehr sehr schnell zu Fuß erreichbar. Im Sommer sorgt die Klimaanlage im Zimmer für Erfrischung. Weitere Pluspunkte sind das Fitnesscenter, Restaurant und die Bar direkt im Haus.

 

  • AMERON Frankfurt Neckarvillen Boutique* (ab ca. 150 €/Nacht): Eine der exklusivsten Unterkünfte im Bahnhofsviertel ist dieses Boutiquehotel in strategisch wunderbarer Lage zwischen dem Hauptbahnhof und der Hauptwache. Wenn du bereit bist, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, dann bist du hier sicherlich sehr gut aufgehoben.

 

 

 

 

3. Übernachten in Frankfurt: Das Gutleutviertel

 

Hoteltipps für Frankfurt wären ohne Infos zum Gutleutviertel nicht vollständig.

Gleich südlich der Gleise des Hauptbahnhofs erstreckt sich das Gutleutviertel

 

 

Südlich des Hauptbahnhofs zwischen den Gleisanlagen und dem Main liegt das Gutleutviertel.

 

Es handelt sich dabei um ein ehemaliges Problemviertel, das immer mehr aufgewertet wird und neben guter Gastronomie und einer strategisch guten Lage auch einige sehr brauchbare Hotels zu bieten hat.

 

Folglich macht es Sinn, sich mit den Stärken und Schwächen dieser Ecke Frankfurts zu beschäftigen und einen Blick auf die dortige Hotelauswahl zu werfen.

 

 

A) Vorteile eines Hotels im Gutleutviertel

 

 

  • Die Nähe zum Hauptbahnhof und der Innenstadt verkürzt die Wege bei der An- und Abreise.

 

  • Die Ausgehmöglichkeiten in Sachsenhausen lassen sich von hier ähnlich gut erreichen wie die Sehenswürdigkeiten rund um die Hauptwache und den Römerberg.

 

 

B) Nachteile eines Hotels im Gutleutviertel

 

 

  • In den umliegenden Vierteln ist die Auswahl an empfehlenswerten Hotels eine Runde größer.

 

  • Die Nähe zu einigen Problembereichen des Bahnhofsviertels kann zu späterer Stunde für eine gefühlte Unsicherheit sorgen.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Frankfurt für das Gutleutviertel

 

 

  • Hotel Europa Life* (ab ca. 70 €/Nacht): Das Hotel Europa Life ist ein preiswertes 3-Sterne-Hotel mit fabelhaftem Bewertungsprofil. Neben den relativ günstigen Preisen gehört auch das gemütliche und moderne Design zu den Vorteilen der Unterkunft. Die Innenstadt ist fußläufig erreichbar und auch der Hauptbahnhof ist in zwei Gehminuten anzusteuern.

 

  • Europa Style* (ab ca. 90 €/Nacht): Das Europa Style Hotel liegt an der Grenze von Gutleut- und Bahnhofsviertel im Schatten des Hauptbahnhofs und liefert damit eine hervorragende Anbindung an den Rest der Stadt. Sogar ein Fitnessraum steht zur Verfügung.

 

  • IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd* (ab ca. 105 €/Nacht): Das Intercity ist ein weiteres Hotel in direkter Nachbarschaft des Bahnhofs. Es bietet eine schicke Lounge. Auch ein automatisierter Check-in über das Smartphone ist möglich.

 

 

 

 

4. Hoteltipp Frankfurt: Das Gallusviertel

 

In meinen Frankfurt Hoteltipps nenne ich dir auch Unterkünfte im Gallus rund um die Skyline Plaza Mall.

Vom Dach der Skyline Plaza Mall bietet dir das Gallusviertel einen besonders guten Blick auf den Messeturm, der sich wiederum im direkt angrenzenden Westend befindet

 

 

Während sich das Gutleutviertel südlich des Hauptbahnhofs erstreckt, macht das Gallusviertel das Gleiche nördlich der Gleise.

 

Einer der Hingucker ist hier das Europaviertel, in dem sich Geschäfte, schicke Wohnungen, Hotels und mehr angesiedelt haben. Auch für Besuche der Messe bietet das Gallusviertel eine besonders gute Ausgangslage.

 

 

A) Vorteile eines Hotels im Gallusviertel

 

 

  • Für Messebesucher ist die Nähe zum Messegelände ein eindeutiger Vorteil.

 

  • Gleichzeitig sind auch Sehenswürdigkeiten wie die Alte Oper, das Bankenviertel, die Fußgängerzone rund um die Zeil und noch mehr ohne große Probleme zu Fuß erreichbar.

 

  • Im Gallusviertel könntest du dich über eine gute Anbindung an andere Teile der Stadt sowie Deutschlands durch den südlich angrenzenden Hauptbahnhof freuen.

 

  • Es stehen hier einige besonders preiswerte Unterkünfte zur Verfügung.

 

 

B) Nachteile eines Hotels im Gallusviertel

 

 

  • Die Nähe zum angrenzenden Bahnhofsviertel kann dazu führen, dass du auf dem Weg ins Zentrum an einigen der berüchtigsten Problembereiche der Stadt vorbeikommst.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Frankfurt für das Gallusviertel

 

 

  • Hotel Topas* (ab ca. 50 €/Nacht): Lage gut, Einrichtung stimmig… Viel günstiger wird ein Doppelzimmer auf dieser soliden Qualitätsstufe in Frankfurt kaum werden.

 

  • Hotel Bliss* (ab ca. 60 €/Nacht): Das Hotel Bliss ist ein 4-Sterne-Hotel mit stylisch gestalteten Zimmern für relativ kleines Geld. Trotz der zentralen Lage findet man in den Räumen einen ruhigen Rückzugsort.

 

  • Capri by Fraser, Frankfurt* (ab ca. 80 €/Nacht): Bereits die nahezu durchweg positiven Bewertungen von Gästen sprechen deutlich für die hohe Qualität dieses Hotels im Gallusviertel. Es bietet gemütlich und gleichzeitig stilvoll und modern eingerichtete Räume. Positiv ist ebenso hervorzuheben, dass die Zimmer eher groß sind und damit viel Platz bieten.

 

  • Citadines City Centre Frankfurt* (ab ca. 85 €/Nacht): Wenn du es – wie ich – für praktisch hältst, dich bei einer Reise auch selber versorgen zu können, dann solltest du dir die Zimmer in diesem Aparthotel genauer anschauen. Dank der Küchenzeile könntest du dir problemlos selbstständig die göttlichsten Spaghetti deines Lebens kochen.

 

  • Motel One Frankfurt Messe* (ab ca. 100 €/Nacht): Neben dem bereits genannten Motel One im Umfeld des Römers möchte ich dir auch diesen Motel One-Ableger im Gallusviertel im Rahmen meiner Hoteltipps für Frankfurt als hochwertige, praktisch gelegene Unterkunft nennen. Die Lage der Unterkunft ist übrigens nicht nur für Messebesuche von Vorteil.

 

 

 

 

5. Frankfurt Hoteltipps für das Westend

 

Hoteltipp Frankfurt: Auch das Westend unweit der Alten Oper bietet sich zum Übernachten in Frankfurt an.

An der Grenze von Innenstadt und Westend befindet sich das elegante Gebäude der Alten Oper

 

 

Das dicht besiedelte Westend zählt zu Frankfurts „besseren“ Vierteln, was sich unter anderem in einem höheren Anteil an wohlhabenden Einwohnern und erhöhten Immobilienpreisen äußert.

 

Der Messeturm – und damit Europas ehemals größtes Hochhaus – befindet sich auf dem Gebiet des Westends. Selbiges lässt sich über das Messegelände sagen.

 

Besonders positiv fällt mir im Westend jedoch die relativ hohe Dichte von sehr ansehnlicher Gründerzeitarchitektur auf, sodass ich dir auch dieses Viertel zum Übernachten in Frankfurt empfehlen möchte.

 

 

A) Vorteile eines Hotels im Westend

 

 

  • Das Westend kann mit einer praktischen Lage für Messebesuche glänzen.

 

  • Der sehenswerte Palmengarten befindet sich im Viertel.

 

  • Der Stadtkern ist mit den Öffis oder zu Fuß schnell und einfach erreichbar.

 

  • Unterkünfte aller Preiskategorien sind im Westend verfügbar.

 

 

B) Nachteile eines Hotels im Westend

 

 

  • Von den bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Römerberg trennen dich einige Minuten Fußweg.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Frankfurt für das Westend

 

 

  • NH Frankfurt Villa* (ab ca. 60 €/Nacht): Das NH Frankfurt Villa ist ein kleineres 3-Sterne-Hotel, das sich mit seinen positiven Gästebewertungen in den Mittelpunkt spielt. Nicht nur die Messe ist schnell erreichbar. Auch der Palmengarten, die Festhalle, der Hauptbahnhof und weitere Orte im absoluten Stadtzentrum lassen sich von hier aus leicht ansteuern.

 

  • NH Frankfurt Messe* (ab ca. 65 €/Nacht): Ein weiteres NH-Hotel im Westend ist das NH Frankfurt Messe. Es kann mit einer astreinen Anbindung an den Rest der Stadt durch die öffentlichen Verkehrsmittel sowie hellen und modernen Zimmern aufwarten. Sicherlich findest du hier vor allem eine besonders gute Adresse für Frankfurt-Aufenthalte zum Besuch von Messeveranstaltungen.

 

  • Aparthotel Adagio Frankfurt City Messe* (ab ca. 80 €/Nacht): In direkter Nachbarschaft des Messegeländes befindet sich das Aparthotel Adagio. Sichern kannst du dir dort deinen Platz in top ausgestatteten Studios und Apartments, in denen du dich praktischerweise auch wunderbar selber versorgen könntest.

 

  • Hotel Villa Florentina* (ab ca. 95 €/Nacht): Große und klassisch eingerichtete Zimmer nahe der Messe findest du im Hotel Villa Florentina. Wichtige Frankfurter Orte wie das Messegelände, das Bankenviertel oder die Alte Oper kannst du in ca. zehn Gehminuten erreichen. Für eine besondere Stimmung sorgt die Ansiedlung des Hotels in einer über hundert Jahre alten Villa.

 

  • The Doorman Die Welle Frankfurt* (ab ca. 110 €/Nacht): Wenn dir nach einem Aufenthalt in schicken Apartments ist, die von vorherigen Gästen extrem positiv bewertet werden, dann solltest du dir diese Unterkunft genauer anschauen.

 

  • Hotel Palmenhof* (ab ca. 125 €/Nacht): Ein von außen bereits sehr ansprechendes Hotel mit gediegener Einrichtung ist das Hotel Palmenhof an der Bockenheimer Landstraße. Der schöne Palmengarten ist von dieser Bleibe beispielsweise nur einen Katzensprung entfernt.

 

 

 

 

6. Hoteltipps Frankfurt: Sachsenhausen

 

Als Hoteltipp Frankfurt bietet sich auch das Viertel Sachsenhausen an.

In Sachsenhausen lässt sich die Skyline vom Ufer des Mains wunderbar beobachten

 

 

Sachsenhausen ist das einzige der hier in meinem Artikel über Hoteltipps vorgeschlagenen Stadtviertel zum Übernachten in Frankfurt, das sich südlich des Mains erstreckt.

 

Der Bezirk zählt bereits seit dem Mittelalter zum Frankfurter Stadtgebiet. Zu sehen gibt es hier so einige malerische Gebäude aus der Gründerzeit. Vom südlichen Mainufer werden dir außerdem immer wieder tolle Ausblicke auf die Skyline geboten.

 

Der Bereich Alt-Sachsenhausen bietet seit der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zahlreiche Ausgehmöglichkeiten und gilt als angesagte Ecke bei Touristen, die allerdings auch von Einheimischen angesteuert wird. Sachsenhausen ist folglich nicht nur bei Touristen vor allem für die zahlreichen Apfelweinwirtschaften beliebt (Epizentrum: das Ebbelwoi-Viertel).

 

Dank der Lage gleich südlich der Innenstadt ist das absolute Stadtzentrum von hier aus zügig erreichbar. Das ergibt eine besonders reizvolle Ecke zum Übernachten in Frankfurt.

 

 

A) Vorteile eines Hotels in Sachsenhausen

 

 

  • Sachsenhausen ist reich an Ausgehmöglichkeiten jeglicher Art – traditionelle Apfelweinstuben, Cafés, Kneipen und mehr.

 

  • Das berühmte Städel Museum befindet sich im Stadtteil.

 

  • Für Spaziergänge kann es vorteilhaft sein, dass sich Sachsenhausen am Südufer des Mains erstreckt, sodass das Wasser und Skylineblicke stets schnell erreichbar sind.

 

  • Das zu Sachsenhausen gehörende Brückenviertel bietet viele einladende Geschäfte der kleineren Sorte und ist immer wieder einen Bummel wert.

 

 

B) Nachteile eines Hotels in Sachsenhausen

 

 

  • Sachsenhausen verfügt über eine relativ eingeschränkte Auswahl an Unterkünften.

 

  • An den Hotspots für Partylustige kann es insbesondere an Wochenenden eine ganze Runde lauter werden.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Frankfurt für Sachsenhausen

 

Zwei der besten Viertel zum Übernachten in Frankfurt verbindet der Eiserne Steg: die Altstadt und Sachsenhausen.

Der bekannte Eiserne Steg verbindet Sachsenhausen mit der Altstadt

 

 

  • Star Apart Hotel Sachsenhausen* (ab ca. 75 €/Nacht): Ein heißer Anwärter auf den Tiel „Preis-Leistungs-Sieger“ mit Lage in Sachsenhausen dürfte das Star Apart Hotel sein. Die Studios sind umfassend ausgestattet und die Lage unweit der Innenstadt im schönen Sachsenhausen mit seinen zahlreichen Geschäften und Lokalen ist bekanntermaßen vorteilhaft.

 

  • Maingau Hotel* (ab ca. 80 €/Nacht): Das Maingau Hotel kann mit einer tollen Lage mitten in Sachsenhausen glänzen. Auch die Innenstadt rund um den Römer ist zügig (in ca. 15 Minuten) erreichbar. Ein weiterer Vorteil ist die ruhige und familiäre Atmosphäre.

 

  • Living Hotel Frankfurt* (ab ca. 85 €/Nacht): Das Living Hotel hat sowohl Zimmer als auch Apartments im Angebot. Einige der Ausstattungsmerkmale und Pluspunkte der Unterkunft: Ein Parkhaus befindet sich unterhalb des Hotels. Die Sachsenhausener Partymeile ist nur wenige Minuten entfernt. Dennoch überzeugt die insgesamt ruhige Lage. Vorteilhaft für Sportfans kann auch der Fitnessraum sein.

 

  • Libertine Lindenberg* (ab ca. 125 €/Nacht): Ein kleines Hotel mit spezieller Atmosphäre, das schließlich ganz besonders meinen persönlichen Geschmack trifft, ist das Libertine Lindenberg. Angesiedelt hat es sich in einem eleganten Altbau. Im Inneren erwartet dich ein individuelles Design. Gästen wird außerdem eine Kochmöglichkeit geboten. Auch ein Fitnessraum und Tonstudio (!) befinden sich im Hotel. Über den nur wenige Meter entfernten Main geht es blitzschnell ins Stadtzentrum.

 

 

 

 

7. Hoteltipp Frankfurt: Der Flughafen

 

Zum Übernachten in Frankfurt bietet sich vor allem vor Langstreckenflügen das direkte Umfeld des Flughafens an.

Im direkten Umfeld des Frankfurter Flughafens gibt es so einige Hotels – nicht jedes davon ist schon von außen ein Hingucker

 

 

Frankfurt-Flughafen ist ein eigenständiger Stadtteil, der den mehr als ordentlichen Trumm von Flughafen beheimatet. Letzterer zählt zur illustren Gruppe der zwanzig meistfrequentierten Flughäfen weltweit und liegt etwa zwölf Kilometer außerhalb des Frankfurter Stadtkerns.

 

Für meinen Geschmack ist es eigentlich in den meisten Fällen nicht nötig, sich im direkten Umfeld des Flughafens ein Hotel zu suchen, da der Flughafen vom Frankfurter Hauptbahnhof zügig erreichbar ist.

 

Ich würde es daher im Regelfall bevorzugen, am Abend vor einem Flug zentraler zu übernachten. Deshalb empfehle ich auch für Flugreisende einen Aufenthalt im Bahnhofs-, Gallus- oder Gutleutviertel.

 

Es kann jedoch Situationen geben, in denen ein Übernachten in Frankfurt im Dunstkreis des Flughafens die beste Option ist. Deshalb folgen jetzt die Vor- und Nachteile von Unterkünften am Flughafen sowie konkrete Hoteltipps dort.

 

 

A) Vorteile eines Hotels im Bereich des Frankfurter Flughafens

 

 

  • Vorm Abflugtag kann man sich noch einmal richtig entspannen.

 

  • Am Tag des Abflugs kommt kein Anreisestress hinzu, der insbesondere vor einem Langstreckenflug schnell zu viel des Guten sein kann und die Gesamtreisezeit um einige Stunden verlängern könnte.

 

 

B) Nachteile eines Hotels im Bereich des Frankfurter Flughafens

 

 

  • Der Flughafen ist auch von der Frankfurter Innenstadt aus schnell zu erreichen, sodass man im Zentrum übernachten könnte, ohne eine noch allzu lange Fahrt bis zum Flugzeug vor sich zu haben.

 

  • Den Vorabend einer Flugreise noch in Frankfurts Zentrum zu verbringen, kann etwas unterhaltsamer sein, als sich im Hotel am Flughafen hauptsächlich auf Wellness und einen ausgiebigen Schönheitsschlaf zu konzentrieren.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Frankfurt für den Frankfurter Flughafen

 

 

  • Steigenberger Hotel Airport Frankfurt* (ab ca. 90 €/Nacht): Vom Steigenberger Hotel Airport Frankfurt trennen dich nur wenige Minuten vom Terminal. Ein Shuttleservice fährt alle 20 Minuten. Trotz der Nähe zum Flughafengelände werden ruhige Zimmer angeboten. Sauna, Pool und Fitnessbereich dürfen kostenlos genutzt werden.

 

  • Hilton Frankfurt Airport* (ab ca. 145 €/Nacht): Noch näher am Flughafen hat sich das Hilton Frankfurt Airport angesiedelt. Dieses fällt mit seinem futuristischen Design auf und bietet eine nahezu perfekte Möglichkeit, sich am Abend vor einem frühen Flug noch einmal so richtig zu entspannen.

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß und Erfolg bei deiner Hotelsuche in Frankfurt!

 

Wirf auch einen Blick auf meine anderen Frankfurt-Artikel:

 

 

 

 

 

 

 

Pinne diesen Artikel über meine Hoteltipps für Frankfurt auf Pinterest:

 

Zum optimalen Übernachten in Frankfurt nenne ich dir hier in meinen Frankfurt Hoteltipps die besten Viertel und konkrete Unterkünfte verschiedener Preiskategorien in ihnen, sodass du das Beste aus deiner Zeit in Mainhattan rausholen kannst.

Die wichtigsten Frankfurt Hoteltipps

Hinweis: Alle mit einem Sternchen (*) versehenen Links in diesem Artikel sind Affiliate- bzw. Provisions-Links. Wenn du einem solchen Link folgst und etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision und damit einen Lohn für die viele Arbeit, die in einem Artikel wie diesem steckt. Das jeweils verlinkte Produkt wird für dich dadurch um keinen Cent teurer. Selbstverständlich empfehle ich dir nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. Danke für deine Unterstützung!
Keine Kommentare

Über Kommentare freue ich mich!

Google Analytics deaktivieren.