Die besten Los Angeles Hotel Tipps: Optimal übernachten in L.A. | Reiseblog Urban Meanderer
59403
post-template-default,single,single-post,postid-59403,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.17, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Hier findest du die wichtigsten Los Angeles Hotel Tipps über die besten Stadtteile und empfehlenswerte Unterkünfte zum optimalen Übernachten in Los Angeles rund um die berühmte Skyline von Downtown.

Die besten Los Angeles Hotel Tipps: Optimal übernachten in L.A.

Los Angeles ist eine wahnsinnig weitläufige Metropole, die selbst Reisenden aus Europa dank zahlreicher Filme und Serien fast heimisch vorkommen kann. Vermutlich kenne ich in L.A. so viele Straßennamen wie in meiner Heimatstadt.

 

Trotz einiger Nachteile (Stau und laute Blechlawinen, geringe Fußgängerfreundlichkeit, keine herausragenden Sehenswürdigkeiten wie die Golden Gate Bridge etc.) ist Los Angeles immer wieder eine Reise wert. Ich finde die Metropole mit ihrem vielen Sonnenschein, dem 80er Jahre Flair, der schönen Pazifikküste und der Stellung als Nabel der Filmwelt großartig.

 

Eine der Schwierigkeiten bei einer Reise nach Los Angeles ist die Hotelsuche. Die Auswahl ist dabei so groß wie das Stadtgebiet.

 

Allerdings gibt es einige Dinge zu berücksichtigen. Dazu gehören unter anderem eine gute Lage der Unterkunft in einem der am besten für Touristen gelegenen Viertel, der für dein Reisebudget angemessene Umgang mit dem hohen Preisniveau, eine möglichst gute Metroanbindung der Unterkunft deiner Wahl oder – falls nötig – die Verfügbarkeit von Parkplätzen.

 

Um diese und weitere Probleme gekonnt zu umschiffen, habe ich in diesem Artikel die wichtigsten Los Angeles Hotel Tipps zu den angesprochenen Themen für dich zusammengefasst.

 

 

Allgemeine Los Angeles Hotel Tipps

 

In meinen Los Angeles Hotel Tipps nenne ich dir die am besten gelegenen Viertel im riesigen Stadtgebiet von L.A.

In einer derart riesigen Stadt ist es gar nicht so einfach, eine gut gelegene Unterkunft zu finden

 

 

Bevor ich dir die am besten für touristische Zwecke gelegenen Ecken der Stadt vorstelle, folgen hier einige allgemeine Hotel Tipps zum optimalen Übernachten in Los Angeles.

 

Als Besonderheit ist zunächst die leicht gewöhnungsbedürftige Gliederung des Stadtgebiets zu erwähnen. Stadtteile von Los Angeles grenzen an eigenständige Städte des insgesamt über 10 Millionen Einwohner beheimatenden Los Angeles County an. So ist Santa Monica beispielsweise eine eigenständige Stadt im L.A. County, wohingegen das benachbarte Venice Beach ein Stadtteil von Los Angeles ist.

 

Insgesamt gibt es im L.A. County 88 selbstverwaltete Städte. Die eigentliche Stadt Los Angeles bringt es dabei auf etwa 4 Millionen Einwohner.

 

Der Übergang von den Stadtteilen zu den eigenständigen Städten im L.A. County ist oftmals fließend, sodass man vom Wechsel nichts mitbekommt. Das Ergebnis ist ein unglaublich weitläufiges Stadtgebiet.

 

In dieser riesigen Betonwüste ist es für die Einwohner schwierig bzw. oftmals unmöglich, zu Fuß an ihr Ziel zu gelangen. Die logische Folge davon: Los Angeles hat ein Stauproblem. Laut der INRIX Traffic Scorecard verbrachten Pendler in Los Angeles in 2017 im Schnitt 102 Stunden des Jahres im Stau.

 

In der Hinsicht gibt es jedoch einen Ausweg: Los Angeles verfügt über ein besseres Nahverkehrssystem aus Metrozügen und Bussen, als viele denken. Meine Empfehlung ist es daher grundsätzlich, sich eine Unterkunft in Metronähe zu suchen, um die Staus zu umgehen und auf „europäische Art“ reisen zu können.

 

Viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Hollywood, Downtown und Santa Monica lassen sich direkt per Metro ansteuern. Einige weitere (z. B. das Griffith Observatory) sind per Metrofahrt und anschließender Busfahrt sehr einfach zu erreichen.

 

Ohne Auto ersparst du dir in L.A. zudem das Problem mit der Parkplatzsuche und umgehst in der Folge die teils hohen Parkgebühren. Apropos Parkplatz: Wenn du per Auto nach L.A. reist, dann achte darauf, dass die Unterkunft deiner Wahl kostenlose Parkplätze zur Verfügung stellt.

 

Neben der Weitläufigkeit und den Staus kann auch das sehr hohe Preisniveau der Unterkünfte ein Problem sein. In dieser Hinsicht kann ich schon vorwegnehmen, dass Downtown und Hollywood mit einigen der günstigsten Angebote aufwarten können, während du in den Unterkünften am Strand in Santa Monica oder Venice nahezu durchweg hohe Preise blechen müsstest.

 

In meinen Los Angeles Hotel Tipps muss ich auch erwähnen, dass die Unterkünfte im Umfeld des Strandes ziemlich teuer sind.

Tiefer in die Tasche musst du greifen, wenn du am Strand in Santa Monica oder Venice unterkommen möchtest

 

 

Sehr günstige Unterkünfte mit schlechtem Bewertungsprofil sind zudem mit großer Vorsicht zu genießen. Es gibt in der untersten Preiskategorie grandiose Absteigen wie aus einem Horrorfilm, wenn man den Gästebewertungen glauben möchte.

 

Auffällig günstige Unterkünfte liegen zudem häufig in weniger guten Gegenden in South L.A., was außerdem unpraktisch ist, wenn Metrostationen nicht schnell erreichbar sind. Buchungen in diesen Ecken der Metropole können jedoch Sinn machen, wenn du in der Nähe des Flughafens unterkommen möchtest.

 

Zu den besten Vierteln für Touristen zählen die folgenden: Hollywood, West Hollywood (inkl. Sunset Strip), Beverly Hills, Santa Monica, Venice Beach und Downtown.

 

Die Lage der genannten Viertel inklusive der im Folgenden aufgeführten und empfehlenswerten Unterkünfte in ihnen habe ich dir auf dieser Karte markiert:

 

 

 

 

Bezüglich der Hotelausstattung lässt sich noch anmerken, dass eine Klimaanlage zumindest in den Sommermonaten sicherlich nicht zu verachten wäre. Ein Pool zum Abkühlen nach langen Stadterkundungen unter der Sonne von Los Angeles kann ein weiterer klarer Pluspunkt sein. Zimmer mit Ausblick wären das Sahnehäubchen.

 

Kommen wir jetzt aber zu meinen konkreten Los Angeles Hotel Tipps und starten dabei mit dem wohl bekanntesten Stadtteil: Hollywood.

 

 

1. Los Angeles Hotel Tipps für Hollywood

 

Hoteltipps Los Angeles müssen auch Infos zu Unterkünften im Stadtteil Hollywood beinhalten.

Hoch über den Straßen Hollywoods thront das berühmte Hollywood Sign

 

 

Hollywood ist nicht nur ein Begriff aus der Filmindustrie, sondern seit 1910 ein Stadtteil von Los Angeles, der sich weit unterhalb des berühmten Hollywood Signs erstreckt.

 

Das vor allem in den 1980ern zu einer eher gefährlichen Ecke heruntergewirtschaftete Viertel ist seit den 2000ern wieder stark angesagt. Es ist nach wie vor Standort einiger Filmstudios und legendärer Musikstudios und rund um den Walk of Fame am Hollywood Boulevard einer der bei Touristen beliebtesten Orte in ganz L.A.

 

Apropos Hollywood Boulevard: An dieser stark befahrenen Straße findet im Dolby Theatre jährlich die Verleihung der Oscars statt.

 

Ein Aufenthalt in Hollywood kann sich aus vielen Gründen lohnen:

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Hollywood

 

 

  • Hollywood verfügt über die größte Auswahl an Unterkünften in ganz Los Angeles.

 

  • Im Viertel stehen einige der stadtweit günstigsten Zimmer zur Verfügung.

 

  • Berühmte Sehenswürdigkeiten wie der Walk of Fame, das Dolby Theatre und das TCL Chinese Theatre liegen im Viertel.

 

  • Das unbedingt sehenswerte Griffith Observatory mit seinen Ausblicken über das gewaltige Stadtgebiet ist von Hollywood aus relativ schnell erreichbar.

 

  • Mehrere Metrostationen befinden sich in Hollywood und auch die Busanbindung an weitere touristisch wichtige Ecken der Stadt ist gut.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Hollywood

 

 

  • Der Touristentrubel ist in vielen Bereichen Hollywoods groß.

 

  • Es gibt nach wie vor einige zwielichtige Ecken dort.

 

  • Optisch zählt Hollywood in vielen Bereichen nicht unbedingt zu den schönsten Ecken in Los Angeles.

 

 

C) Konkrete Hoteltipps Los Angeles für Hollywood

 

In meinen Los Angeles Hotel Tipps nenne ich dir einige Unterkünfte unweit des Walk of Fame.

Viele Unterkünfte in Hollywood liegen unweit des Walk of Fame

 

 

  • Republic Hollywood – LA* (ab ca. 30 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal): Hier kommst du in einem gemütlichen, familiären und top bewerteten Hostel unter – und das sehr preiswert sowie nur ca. 10 Gehminuten vom Walk of Fame entfernt.

 

  • USA Hostels Hollywood* (ab ca. 40 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal oder etwa 115 €/Nacht für ein Doppelzimmer): Dieses weitere hervorragende Hostel mit praktischer Lage in Hollywood bietet sowohl günstige Schlafsaalbetten als auch Doppelzimmer mit eigenem Bad an.

 

  • Rodeway Inn* (ab ca. 120 €/Nacht): Das Rodeway Inn hat einige der günstigeren und dennoch sehr guten Doppelzimmer (inklusive Mikrowelle) in Hollywood im Angebot.

 

  • Lexen Hotel* (ab ca. 150 €/Nacht): Im Lexen kannst du in einem sehr modernen Hotel in Bestlage unweit des Walk of Fame unterkommen.

 

  • Villa Delle Stelle* (ab ca. 170 €/Nacht): Zu den am besten bewerteten Unterkünften in Hollywood zählt die Villa Delle Stelle mit ihren geräumigen und umfassend ausgestatteten Suiten und kostenlosen Parkmöglichkeiten.

 

  • Hollywood Celebrity Hotel* (ab ca. 170 €/Nacht): Ein weiterer Vertreter der Hotels in Hollywood mit besonders gutem Preis-Leistungsverhältnis ist das Celebrity Hotel, das direkt hinter dem Dolby Theatre und nahe der Metrostation „Hollywood/Highland“ liegt.

 

  • Magic Castle* (ab ca. 195 €/Nacht): Zu den Vorzügen des Magic Castle gehört unter anderem der schöne Pool, sodass sich die Unterkunft eine Nennung unter meinen Los Angeles Hotel Tipps mehr als verdient hat.

 

  • Hotel Mama Shelter* (ab ca. 240 €/Nacht): Ein für meinen Geschmack besonders stylisches Hotel in Los Angeles ist das Mama Shelter mit seiner Rooftopbar und seinen teils tolle Ausblicke liefernden Zimmern.

 

  • Loews Hollywood Hotel* (ab ca. 270 €/Nacht): Auch zu den Pluspunkten des 4-Sterne-Hotels Loews gehören der Pool und die schicken Zimmer mit grandiosen Aussichten über die Metropole.

 

  • Kimpton Everly Hotel* (ab ca. 310 €/Nacht): Ebenfalls einen Pool mit Ausblick über die Dächer Hollywoods bietet dieses top moderne 4-Sterne-Hotel im unmittelbaren Umfeld des Hollywood Boulevards.

 

  • Chateau Marmont* (ab ca. 500 €/Nacht): Das legendäre 5-Sterne-Hotel hat schon unzählige Berühmtheiten beherbergt, ist einer der legendären Promihotspots der Stadt und sollte in Los Angeles Hotel Tipps folglich unbedingt erwähnt werden.

 

 

 

 

2. Los Angeles Hotel Tipps für West Hollywood

 

Der ein oder andere Hoteltipp Los Angeles ist auch für West Hollywood rund um den Sunset Strip notwendig.

Der Sunset Strip in West Hollywood ist mit Viper Room & Co. eine der bekanntesten Ausgehmeilen von L.A.

 

 

West Hollywood ist – witzigerweise im Gegensatz zum östlich direkt angrenzenden Hollywood – kein Stadtteil von Los Angeles, sondern eine eigenständige Stadt. Etwa auf der Höhe des Chateau Marmont geht Hollywood in West Hollywood über.

 

Bekannt ist diese Ecke des Los Angeles County vor allem für den Sunset Strip mit seinen berühmten Clubs – darunter der ehemals Johnny Depp gehörende Viper Room und das legendäre Whisky A Go Go.

 

Die verstärkte Ballung von Nachtclubs in West Hollywood ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass hier früher andere Regelungen hinsichtlich des Glücksspiels als im Stadtgebiet von Los Angeles galten. In der Folge siedelten sich in den 1920er Jahren einige Casinos am Sunset Strip an. Ihre Beliebtheit konnten die Clubs bis in die heutige Zeit retten.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in West Hollywood

 

 

  • Du kannst hier unzähligen und teils weltbekannten Ausgehmöglichkeiten, die auch bei vielen Promis auf dem Zettel stehen, einen Besuch abstatten.

 

  • Einige der Hotels am Sunset Strip zählen zu den bekanntesten Adressen in Los Angeles.

 

  • Du übernachtest hier in einer sehr beliebten Ecke von L.A.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in West Hollywood

 

 

  • In West Hollywood erwartet dich keine sehr große Auswahl an Unterkünften.

 

  • Hier befindet sich keine Metrostation, was beispielsweise für meinen Reisestil einen großen Nachteil bedeutet, allerdings weniger dramatisch ist, wenn du sowieso lieber mit einem UBER durch die Stadt gondelst.

 

  • Das Preisniveau ist hier sehr hoch und es gibt keine Unterkünfte in den unteren Preiskategorien.

 

 

C) Konkrete Hoteltipps Los Angeles für West Hollywood

 

 

  • Montrose West Hollywood* (ab ca. 255 €/Nacht): Das Montrose fällt in die 4-Sterne-Kategorie und bietet einige der günstigsten Angebote für Zimmer in West Hollywood.

 

  • The Charlie West Hollywood* (ab ca. 280 €/Nacht): Gediegene und gemütliche Unterkünfte zum Übernachten in Los Angeles bzw. West Hollywood auf hohem Niveau bietet das Charlie.

 

 

  • Andaz West Hollywood – a concept by Hyatt* (ab ca. 370 €/Nacht): Eine der legendären Adressen am Sunset Strip ist das Andaz, in dem schon viele Rockstars und Co. abgestiegen sind (Stichwort: Riot House oder Riot Hyatt).

 

  • Sunset Tower Hotel* (ab ca. 400 €/Nacht): Ebenfalls direkt am Sunset Strip befindet sich das Sunset Tower Hotel, das Zimmer mit grandiosen Ausblicken im Angebot hat.

 

 

 

 

 

3. Los Angeles Hotel Tipps für Beverly Hills

 

Zum Übernachten in Los Angeles bietet sich auch das betuchte Beverly Hills rings um den Rodeo Drive an.

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Beverly Hills ist der Rodeo Drive

 

 

Beverly Hills grenzt westlich direkt an West Hollywood an und ist ebenfalls eine eigenständige Stadt im L.A. County mit ca. 34.000 Einwohnern. Die Stadt erstreckt sich über weitgehend hügeliges Terrain, das reich an Villen mit schönen Gartenanlagen ist.

 

Eine beliebte Sehenswürdigkeit ist hier der Rodeo Drive mit seinen unzähligen Nobelboutiquen für den größeren Geldbeutel.

 

Beverly Hills ist darüber hinaus die weltbekannte Heimat zahlreicher Promis aus der Film- und Musikszene. Die Postleitzahl könnte dir wegen der 90er-Jahre-Fernsehserie „Beverly Hills, 90210“ bekannt vorkommen.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Beverly Hills

 

 

  • Beverly Hills ist eine besonders wohlhabende Ecke im Stadtgebiet.

 

  • Dieser Teil der Stadt fällt durch das nahezu durchweg sehr hohe Niveau der Unterkünfte auf, sodass sich Beverly Hills fürs Übernachten in Los Angeles ganz besonders gut eignet.

 

  • Wenn du Lust auf Luxusshopping und eventuelle Promisichtungen hast, dann bist du in Beverly Hills gut aufgehoben.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Beverly Hills

 

 

  • Wie für ein Nobelviertel zu erwarten, herrscht ein sehr hohes Preisniveau.

 

  • Die internationale Atmosphäre anderer Bereiche von Los Angeles fehlt hier etwas.

 

  • Beverly Hills verfügt über keine eigene Metrostation, sodass sich bei bestimmten Wegen keine Staus durch Fahrten mit der Metro umgehen lassen.

 

 

C) Konkrete Hoteltipps Los Angeles für Beverly Hills

 

 

  • The Orlando Hotel* (ab ca. 250 €/Nacht): Im Orlando Hotel sind einige der günstigeren Zimmer im teuren Beverly Hills im Angebot.

 

  • Crescent Hotel* (ab ca. 270 €/Nacht): Auch das kreativ designte Crescent Hotel zählt zu den günstigeren Adressen in Beverly Hills und bietet Zimmer auf hohem Niveau.

 

  • Hotel Beverly Terrace* (ab ca. 280 €/Nacht): Einer der großen Pluspunkte dieses Hotels in Beverly Hills ist der schön gestaltete Innenhof, in dem man sich nach langen Stadterkundungen sicherlich wunderbar entspannen kann.

 

  • Beverly Wilshire, A Four Seasons Hotel* (ab ca. 480 €/Nacht): Das Beverly Wilshire ist als eine der absoluten Promi-Herbergen der Stadt bekannt, sodass du hier einen Hauch Hollywood-Luft schnuppern könntest.

 

 

 

 

 

4. Los Angeles Hotel Tipps für Santa Monica

 

In meinen Hoteltipps für Los Angeles nenne ich dir auch Unterkünfte im Umfeld des Strandes von Santa Monica.

Mit einem Hotel am Strand von Santa Monica kann man nicht viel falsch machen

 

 

Auch Santa Monica ist eine eigenständige Stadt im Los Angeles County und beheimatet 92.000 Einwohner. Der Ort grenzt direkt an den Pazifik und ist vor allem für den Santa Monica Pier weltbekannt. Dieser strahlte in den 1990ern aus vielen Fernsehern von Fans der Serie „Baywatch“ in die deutschen Wohnzimmer.

 

Santa Monicas Third Street Promenade lädt zum Bummeln ein. Der wunderschöne Strand und die Strandpromenade gehen südlich in das ebenfalls sehr populäre Venice über. Außerdem erwähnenswert: In Santa Monica befindet sich unweit des Santa Monica Piers der Endpunkt der historischen Route 66.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Santa Monica

 

 

  • Der Ozean grenzt direkt an.

 

  • Am kilometerlangen und breiten Strand kommt mehr Urlaubsstimmung und Kalifornien-Atmosphäre auf als in den zentralen Bereichen der Metropole.

 

  • Die Strandpromenade bietet sich für ausgiebige Spaziergänge oder Joggingeinheiten an.

 

  • Rund um den Santa Monica Pier stößt du auf einen der absoluten Touri-Hotspots von L.A.

 

  • Dank der Metrostation „Downtown“ Santa Monica ist die Anbindung an Downtown Los Angeles trotz der großen Entfernung relativ gut.

 

  • Die Third Street Promenade ist wiederum ein gutes Pflaster für Fans von europäisch inspirierten Einkaufszonen.

 

  • Durch den Ozean ist es immer schnell möglich, sich im Wasser abzukühlen.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Santa Monica

 

 

  • Von den Attraktionen in Hollywood und Downtown trennen dich so einige Kilometer bzw. Fahrminuten.

 

  • Auch hier lassen sich nur wenige Unterkünfte in den unteren Preiskategorien ausfindig machen.

 

  • Viele der günstigeren Bleiben in Santa Monica liegen abseits der Küste.

 

  • Die hohe Anzahl von stark verwahrlosten Obdachlosen sorgt hier teils für etwas bedrückende Momente.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Los Angeles für Santa Monica

 

 

  • HI Los Angeles – Santa Monica Hostel* (ab ca. 40 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal oder etwa 135 €/Nacht für ein Doppelzimmer): Hier werden dir für relativ kleines Geld Doppelzimmer und Schlafsaalbetten in unmittelbarer Strandnähe geboten. Die Gemeinschaftsküche liefert weitere Optionen, um Geld zu sparen. Schön ist auch die Möglichkeit, eventuell andere Reisende kennenzulernen.

 

  • SureStay Hotel by Best Western Santa Monica* (ab ca. 155 €/Nacht): Eine weitere relativ günstige Möglichkeit, in Santa Monica unterzukommen, bietet das SureStay. Dieses liegt allerdings leider etwa 10 Autominuten vom Santa Monica Pier entfernt.

 

  • Bayside Hotel* (ab ca. 285 €/Nacht): Beim Übernachten im Bayside Hotel liegt der Strand direkt vor deiner Haustür. Die gemütlichen und hell gestalteten Zimmer sollten für mehr als genug Urlaubsatmosphäre sorgen.

 

  • Ocean View Hotel* (ab ca. 305 €/Nacht): Das Ocean View Hotel macht seinem Namen alle Ehre und liegt ebenfalls in erster Reihe am Strand. Als Pluspunkt können zudem unter anderem die kostenlosen Parkplätze gewertet werden.

 

  • The Georgian Hotel* (ab ca. 335 €/Nacht): Bei diesem 4-Sterne-Hotel befinden sich der Santa Monica Pier und die Third Street Promenade beinahe direkt um die Ecke.

 

  • Ambrose Hotel* (ab ca. 365 €/Nacht): Zu den am besten bewerteten Hotels in Santa Monica zählt schließlich das Ambrose Hotel, in dessen Übernachtungspreis unter anderem ein Shuttleservice und Leihräder enthalten sind.

 

 

 

 

5. Übernachten in Los Angeles: Hotel Tipps für Venice Beach

 

Los Angeles Hotel Tipps wären ohne Hinweise zu Bleiben in Venice unvollständig.

Am Venice Boardwalk gibt es viel zu beobachten

 

 

Venice Beach ist einer der berühmtesten Stadtteile von Los Angeles mit direkter Lage am Strand. Der Muscle Beach mit seinen aufgepumpten Fitnessfans ist legendär und unterhaltsam.

 

Das gilt auch für den Venice Boardwalk, der mit seinen Souvenirgeschäften für meinen Geschmack allerdings teils etwas zu jahrmarktartig daherkommt. Der Abbot Kinney Boulevard in Venice zählt mit seinen Cafés und Boutiquen wiederum zu den trendigsten Straßen in ganz Los Angeles.

 

In den 1960er und 70ern war Venice übrigens eines der Epizentren der Alternativbewegung in Los Angeles als Folge des zwischenzeitlichen Verfalls und niedriger Mieten. Mittlerweile ist das Viertel allerdings längst wieder ein teures Pflaster, was sich leider auch bei den Übernachtungspreisen zeigt.

 

Kleiner Tipp am Rande: Auch die Unterkünfte im angrenzenden Marina Del Rey sind einen Blick wert.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Venice Beach

 

 

  • Der Pazifik und ein wunderschöner Sandstrand liegen fast direkt vor deiner Haustür.

 

  • Meer und Strand steigern die Urlaubsstimmung.

 

  • Es herrscht ein leicht alternativer Flair in einigen Ecken von Venice Beach.

 

  • Der angesagte Abbot Kinney Boulevard mit seinen Boutiquen und Cafés liegt im Viertel.

 

  • Die Kanäle in Venice zählen zu den malerischsten Orten in ganz Los Angeles.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Venice Beach

 

 

  • Die Sehenswürdigkeiten in Hollywood und Downtown Los Angeles liegen alles andere als um die Ecke.

 

  • In Venice leben besonders viele Obdachlose, was nicht gerade ein Gefühl der Sicherheit vermittelt.

 

  • Die nächste Metrostation liegt in Santa Monica unweit des Piers, sodass die Anbindung an Downtown Los Angeles schlechter ist als in Santa Monica.

 

 

C) Konkrete Hoteltipps Los Angeles für Venice Beach (& Marina Del Rey)

 

In meinen Hoteltipps Los Angeles nenne ich dir auch Unterkünfte unweit der Kanäle von Venice.

Eindeutig eine der schönsten Ecken in ganz L.A. sind die Kanäle in Venice

 

 

  • PodShare Venice* (ab ca. 60 €/Nacht für ein Bett bzw. eine Kapsel im Schlafsaal): Insbesondere für Alleinreisende liefert das PodShare eine der günstigsten Übernachtungsmöglichkeiten in strandnaher Lage in Venice.

 

  • Samesun Venice Beach* (ab ca. 135 €/Nacht für ein Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad): Zu den preiswertesten Doppelzimmern am schönen Strand von Venice zählen die im Samesun. Zu den weiteren Pluspunkten können die von der Unterkunft organisierten Aktivitäten gezählt werden, sodass sich das Samesun unbedingt einen Platz unter meinen Los Angeles Hotel Tipps verdient hat.

 

  • The Rose Hotel* (ab ca. 195 €/Nacht für ein Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad): Dieses kleine 3-Sterne-Hotel liegt nur 50 Meter vom Strand entfernt.

 

  • Venice on the Beach Hotel* (ab ca. 270 €/Nacht): Unmittelbar strandnah am Ocean Front Walk gelegene Zimmer hat auch dieses Hotel in Venice zu bieten.

 

  • The Kinney – Venice Beach* (ab ca. 270 €/Nacht): Das stylische The Kinney liegt wiederum etwas weiter vom Strand entfernt in Marina Del Rey. Zu den Vorzügen gehört ein kleiner Fitnessraum. Parken kostet leider extra.

 

  • Venice Beach House* (ab ca. 300 €/Nacht): Eine besonders idyllische und gemütliche Unterkunft am Strand in Venice ist schließlich das Venice Beach House.

 

 

 

 

 

6. Los Angeles Hotel Tipps für Downtown

 

Zum Übernachten in Los Angeles bietet sich auch das zentral gelegene Downtown an.

Downtown Los Angeles ist die Heimat der meisten und bekanntesten Wolkenkratzer der Metropole

 

 

Downtown L.A. war ehemals ab den Abendstunden eine ganz verrufene Ecke, ist wie viele Bereiche der Stadt seit einigen Jahren jedoch ganz stark im Kommen.

 

Verkehrstechnisch ist Downtown mit Union Station und Co. das absolute Zentrum der riesigen Metropole und entsprechend ein guter Ausgangspunkt zur Erkundung von Los Angeles.

 

Der historische Ursprung L.A.’s liegt im Gebiet von Downtown L.A. Hier startete vor etwa 250 Jahren die Entwicklung der mittlerweile gewaltigen Metropole. Einige der historischen Gebäude sind wirklich schön anzuschauen.

 

Außerdem ist Downtown der Standort zahlreicher Veranstaltungen im Staples Center oder der Walt Disney Concert Hall. Ausgehmöglichkeiten sprießen ebenfalls aus dem Boden bzw. sind bereits reichlich vorhanden, sodass ein Aufenthalt hier sicherlich nicht zu den schlechtesten Ideen deines Lebens zählen wird.

 

 

A) Vorteile bei einem Hotel in Downtown

 

 

  • Downtown verfügt über eine große Auswahl an Unterkünften aller Preiskategorien.

 

  • Es sind so einige günstigere und gleichzeitig empfehlenswerte Unterkünfte verfügbar, sodass hier auch Reisende mit geringerem Budget gut aufgehoben sind.

 

  • Ein weiterer Vorteil von Downtown ist die zentrale Lage mit sehr guter Nahverkehrsanbindung, sodass sich viele Teile der Stadt vergleichsweise schnell erreichen lassen.

 

  • Fünf Metrolinien laufen in Downtown zusammen, was ungemein praktisch für eine staufreie Erkundung der Stadt ist.

 

  • Nach der Ankunft per Zug oder Fernbus sind die Wege zum Hotel oftmals nicht mehr weit.

 

  • Ein weiterer Pluspunkt ist die Nähe zu Veranstaltungsorten wie dem Staples Center, der Walt Disney Concert Hall und dem Dodgers Stadium.

 

  • Du übernachtest hier inmitten typisch amerikanischer Häuserschluchten.

 

  • Unter anderem im Grand Central Market bietet Downtown einige tolle Läden zum Einkehren bzw. Probieren von Spezialitäten aus aller Welt.

 

  • Interessante Ecken wie Little Tokyo und Chinatown gehören zu Downtown L.A.

 

 

B) Nachteile bei einem Hotel in Downtown

 

 

  • Zwischen den Wolkenkratzern mit Firmensitzen, Banken und dergleichen kommt nicht unbedingt eine Urlaubsstimmung wie an der Küste auf.

 

  • Mit Skid Row gehört eines der größten Obdachlosenviertel der USA zu Downtown.

 

 

C) Konkreter Hoteltipp Los Angeles für Downtown

 

Zu den Los Angeles Hotel Tipps gehört auch die Info, dass sich in Downtown der Grand Central Market zum Essengehen anbietet.

Eine besonders gute Möglichkeit zum Essengehen in Downtown ist der Grand Central Market

 

 

  • PodShare DTLA* (ab ca. 30 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal): Eine der preisgünstigsten Unterkünfte in Downtown LA ist das PodShare mit seinen schicken Schlafsälen.

 

  • American Hotel* (ab ca. 90 €/Nacht für ein Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad): Dieses hundertfach positiv bewertete und gepflegte Hotel gehört zum Besten, was du in Downtown in der unteren Preiskategorie geboten bekommst. Das sehenswerte Little Tokyo liegt gleich um die Ecke.

 

  • Tuscan Garden Inn* (ab ca. 115 €/Nacht): Auch dieses 3-Sterne-Hotel fällt durch sein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis auf und ist eine der preiswertesten unter den Adressen in Downtown, die dir ein eigenes Bad bieten.

 

  • Kawada Hotel* (ab ca. 125 €/Nacht): Dieses günstige Hotel liegt wiederum strategisch praktisch nahe einer Metrostation beim unbedingt sehenswerten Grand Central Market.

 

 

 

  • Freehand Los Angeles* (ab ca. 240 €/Nacht für ein Doppelzimmer sowie ca. 50 €/Nacht für ein Bett im Schlafsaal): Dieser schicke Hotel/Hostel-Verschnitt bietet sowohl Doppelzimmer als auch Schlafsaalbetten mitten in Downtown. Vom Pool auf der Dachterrasse kannst du einen astreinen Ausblick über LA genießen.

 

  • The Los Angeles Athletic Club* (ab ca. 270 €/Nacht): Zu den hervorragenden Adressen in Downtown LA zählt der Athletic Club, was sich auch in Hunderten von positiven Gästerezensionen äußert.

 

  • LEVEL DTLA* (ab ca. 270 €/Nacht): Die Apartments in dieser 4-Sterne-Unterkunft glänzen mit hochwertiger Ausstattung und bieten teils spektakuläre Ausblicke. Der Pool ist selbstverständlich ebenfalls nicht zu unterschätzen.

 

 

 

 

 

 

 

Das war es auch schon wieder. Ich hoffe, meine Hoteltipps zum optimalen Übernachten in Los Angeles sind nützlich für deine Reiseplanung, sodass du das Beste aus deiner Zeit in Südkalifornien herausholen kannst.

 

 

Schau dir auch meine weiteren Artikel über Los Angeles an:

 

 

 

 

Pinne diesen Artikel über die wichtigsten Los Angeles Hotel Tipps zum optimalen Übernachten in Los Angeles auf Pinterest:

 

Hier findest du die wichtigsten Los Angeles Hotel Tipps über die besten Stadtteile und empfehlenswerte Unterkünfte zum optimalen Übernachten im spannenden L.A.!

Die wichtigsten Los Angeles Hotel Tipps

Hinweis: Alle mit einem Sternchen (*) versehenen Links in diesem Artikel sind Affiliate- bzw. Provisions-Links. Wenn du einem solchen Link folgst und etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision und damit einen Lohn für die viele Arbeit, die in einem Artikel wie diesem steckt. Das jeweils verlinkte Produkt wird für dich dadurch um keinen Cent teurer. Selbstverständlich empfehle ich dir nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. Danke für deine Unterstützung!
Keine Kommentare

Über Kommentare freue ich mich!

Google Analytics deaktivieren.