Die 6 wichtigsten Schwerin Reisetipps, die du kennen solltest | Reiseblog Urban Meanderer
60732
post-template-default,single,single-post,postid-60732,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.17, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive
In meinen Schwerin Reisetipps nenne ich dir die wichtigsten Infos zur Erkundung der Stadt rund um den Dom.

Die 6 wichtigsten Schwerin Reisetipps, die du kennen solltest

Das beeindruckende Schloss, malerische Altstadtgassen, einladende Lokale, die wunderschöne Seenlandschaft, die Nähe zur Ostsee… All das und noch mehr macht Schwerin für meinen Geschmack zu einem der besten Ziele für einen Wochenendtrip (oder auch mehr) in Deutschland.

 

Mit nur 95.000 Einwohnern ist Schwerin die kleinste Landeshauptstadt im Land. Das erleichtert umfassende Streifzüge durch die Straßen der Innenstadt ungemein. Dennoch kann es nicht schaden, sich auf die Reise vorzubereiten, um das Beste aus seiner Zeit in Schwerin herauszuholen.

 

Genau zu diesem Zweck findest du hier einen praktischen Überblick über die Hauptbereiche der Planung einer Reise nach Schwerin. Dazu gehören die wichtigsten Fakten zu Anreise, Nutzung des Nahverkehrs, Unterkunftswahl, empfehlenswerten Stadtführungen und Touren, lesenswerten Reiseführern sowie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und sehenswerten Orten abseits der Touristenpfade.

 

Ich verlinke dir außerdem gleich weiterführende Informationen zu den genannten Themen, sodass du zügig einen Überblick darüber bekommst, wie du die schönsten Seiten der Stadt zu sehen bekommst.

 

Starten wir meine Schwerin Reisetipps mit Infos zur Anreise per Zug:

 

 

1. Schwerin Reisetipps zur Anreise per Zug

 

In meinen Schwerin Reisetipps nenne ich dir die Anreiseoptionen zum Schloss per Zug.

Ehe du das Schloss aus nächster Nähe unter die Lupe nehmen kannst, muss die Anreise hinter dir liegen

 

 

Falls du nicht per Auto nach Schwerin reist, dann bist du bei der Deutschen Bahn gut aufgehoben. Direkte Zugverbindungen mit Schwerin bestehen unter anderem aus Richtung Hamburg, Rostock, Wismar oder Bad Kleinen.

 

Schwerin verfügt über fünf Bahnhöfe: Hauptbahnhof, Schwerin-Mitte, Schwerin-Görries, Schwerin-Süd, Schwerin-Margaretenhof, wobei die Züge des Fernverkehrs nur am Hauptbahnhof halten. Letzterer liegt jedoch sehr zentral, sodass du von dort aus gleich problemlos zu deinem Hotel oder einer Stadterkundung aufbrechen kannst.

 

Eine günstige Möglichkeit für die Anreise mit Nahverkehrszügen ist das Mecklenburg-Vorpommern-Ticket, das übrigens nicht nur für Fahrten innerhalb des Bundeslandes gültig ist, sondern auch für Anreisende aus Hamburg nutzbar und attraktiv ist.

 

Das Ticket gilt nicht nur für die Anfahrt, sondern auch für den Nahverkehr in Schwerin, Hamburg und weiteren Städten in Mecklenburg-Vorpommern. Das macht das Mecklenburg-Vorpommern-Ticket praktisch für preisgünstige Tagesausflüge, da beliebig viele Fahrten am Geltungstag und im Geltungsbereich möglich sind.

 

Dadurch ist der Fahrschein beispielsweise auch für Abstecher nach Wismar an die Ostsee oder zum Schloss Wiligrad (über den Bahnhof Lübstorf) nützlich. Je höher die Anzahl der Mitfahrenden, desto attraktiver wird der Fahrpreis pro Person.

 

 

 

 

Die Nutzung von Fernverkehrszügen (IC, ICE) wird jedoch nötig, wenn du von außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns anreisen möchtest bzw. nicht in Hamburg deine Reise startest.

 

Die meisten IC- und ICE-Verbindungen nach Schwerin führen über Hamburg, von wo aus die Weiterfahrt per IC oder ICE nur noch etwa eine Stunde dauert. (Die Nahverkehrszüge benötigen von Hamburg aus anderthalb Stunden für die Strecke nach Schwerin.)

 

Da der Hamburger Hauptbahnhof hervorragend an die großen Metropolregionen in Deutschland angebunden ist, lässt sich Schwerin aus vielen weiter entfernten Winkeln des Landes komfortabel per Bahn erreichen.

 

Günstige Angebote lassen sich häufig aufstöbern – vor allem, wenn man sich frühzeitig an die Ticketsuche wagt. Am einfachsten kannst du die preisgünstigsten Verbindungen mit dem folgenden Sparpreisfinder auf Bahn.de ausfindig machen:

 

 

 

 

2. Schwerin Reisetipps zum Nahverkehr

 

Zu den Schwerin Reisetipps gehören auch Infos, um weniger zentrale Orte per Bus erreichen zu können.

Nicht jede Ecke Schwerins lässt sich so leicht zu Fuß erreichen wie der Burggarten

 

 

Das Schweriner Nahverkehrssystem setzt sich aus 15 Buslinien, vier Straßenbahnstrecken und einer Fähre zusammen.

 

Die Stadt ist zwar nicht allzu weitläufig, wer jedoch mehr als die bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Stadtkern erkunden möchte, den könnten seine Stadterkundungen beispielsweise auch zu den sehenswerten Orten am Südufer des Schweriner Sees führen. Das wäre dann ein klassischer Fall für die Nutzung der Buslinie 6.

 

Ein Spaziergang vom Stadtkern dorthin würde ca. anderthalb Stunden in Anspruch nehmen, sodass sich die Nutzung des Nahverkehrs für Reisende ohne eigenes Auto aufdrängen dürfte.

 

Deshalb kann es nützlich sein, sich mit dem folgenden Nahverkehrs-Netzplan für Schwerin etwas vertraut zu machen:

 

 

 

 

Mit dem folgend verlinkten Routenplaner kannst du dir das Heraussuchen der für deine konkreten Reisevorhaben passenden Linien jedoch abnehmen lassen:

 

 

 

 

Damit du eine Ahnung davon bekommst, ob dich die Fahrten mit den Schweriner Bussen und Straßenbahnen in den finanziellen Ruin treiben könnten, folgt hier eine Übersicht über die Preise der wichtigsten Ticketarten für Touristen:

 

 

  • Einzelticket: 2 Euro im Stadtgebiet (das Ticket gilt ab der Entwertung für 45 Minuten)

 

  • Tagesticket: 4 Euro im Stadtgebiet

 

 

Die leicht teureren Tickets für den Gesamtbereich werden erst nötig, wenn man das Stadtgebiet hinter sich lässt – beispielsweise bei Fahrten mit der Buslinie 8 vom Hauptbahnhof zum Schloss Wiligrad vor den Toren der Stadt.

 

 

 

 

Für Ausflüge ins Umland (Wismar, Schloss Wiligrad, Bad Kleinen etc.) lohnt sich außerdem der Blick auf die Angebote der Regionalzüge der Deutschen Bahn.

 

 

3. Schwerin Reisetipps zu empfehlenswerten Unterkünften

 

Schwerin Reisetipps sollten auch Hinweise zu guten Unterkünften in der Altstadt beinhalten.

Schicke Unterkünfte gibt es in der Schweriner Altstadt so einige

 

 

In seiner Stellung als Landeshauptstadt und wichtiges touristisches Zentrum im Bereich der Mecklenburger Seenplatte und Ostseeküste bietet Schwerin eine gute Auswahl an hochwertigen Unterkünften aller Preisklassen.

 

Wie bereits angeklungen: Das Stadtzentrum ist zwar sehr kompakt, das gesamte Stadtgebiet erstreckt sich jedoch relativ weit gen Süden. So macht es Sinn, bei der Unterkunftswahl auf die genaue Lage der Unterkunft zu achten.

 

Als Stadtteile empfehlen sich zum Übernachten für Touristen vor allem die Altstadt und die angrenzende Schelfstadt. Beide Bereiche bieten belebte Straßen mit zahlreichen Geschäften und Lokalen und eine strategisch praktische Nähe zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten. So viel als allgemeine Info.

 

Um deine Unterkunftssuche möglicherweise jedoch etwas zu beschleunigen, nenne ich dir im Folgenden noch einige konkrete Hotels verschiedener Preiskategorien. Abgesehen vom erstgenannten Hotel liegen sie allesamt zentral in den oben genannten beiden Vierteln.

 

Dadurch kannst du von einer praktischen Lage profitieren und in Unterkünften übernachten, die schon zahlreiche andere Reisende überzeugt haben.

 

 

  • NH Schwerin* (ab ca. 50 €/Nacht): Eines der günstigsten Hotels in Schwerin ist dieser Ableger der NH-Kette, der preiswerte Zimmer im Süden der Stadt zu bieten hat. Genau diese Lage südlich der Altstadt kann jedoch ein kleiner Nachteil sein, wenn man möglichst nah an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten unterkommen möchte. Das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis gleicht diesen Nachteil jedoch aus.

 

  • Hotel Nordlicht* (ab ca. 70 €/Nacht): Wie bereits erwähnt – die Schelfstadt ist eine wunderbar für Touristen geeignete Gegend zum Übernachten in Schwerin. Beim hier angesiedelten Hotel Nordlicht kannst du dich folglich nicht nur über gemütliche Zimmer freuen, sondern auch auf die tolle Ausgangslage zur Erkundung der Geschäfte und Lokale in der Schelfstadt und der gleich angrenzenden Altstadt.

 

  • Weinhaus Wöhler* (ab ca. 100 €/Nacht): Das Weinhaus Wöhler hat sich in der Puschkinstraße eingenistet und liegt damit ebenfalls in der Schelfstadt. Die Lage hier an der Grenze von Schelf- und Altstadt ist herausragend und macht es leicht, die besten Seiten Schwerins direkt von der Unterkunft aus zu Fuß zu erkunden.

 

  • Hotel Niederländischer Hof* (ab ca. 115 €/Nacht): In praktischer Lage am Pfaffenteich kannst du im Hotel Niederländischer Hof komfortabel unterkommen. Auffällig ist das sehr überzeugende Bewertungsprofil der Unterkunft, das die Zufriedenheit bisheriger Gäste mit dem Hotelangebot mehr als deutlich macht.

 

  • Weinhaus Uhle* (ab ca. 190 €/Nacht): Für deutlich erhöhte Komfortbedürfnisse drängt sich schließlich das Weinhaus Uhle auf. Die Unterkunft liegt mitten in der malerischen Altstadt und liefert dort einige der hochwertigsten Zimmer in der gesamten Stadt.

 

 

 

 

4. Schwerin Reisetipps zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten

 

Schwerin Reisetipps wären nicht vollständig ohne Hinweise zu Sehenswürdigkeiten wie dem Burggarten.

Eines der Highlights in Schwerin ist sicherlich der Burggarten mit dem Blick auf den Schweriner See

 

 

Nachdem wir uns um die etwas trockeneren Schwerin Reisetipps gekümmert haben, können wir uns jetzt den Sehenswürdigkeiten widmen, welche die Stadt zu bieten hat und so viele Touristen anziehen.

 

Ein Vorteil für diejenigen, die nur wenig Zeit mit nach Schwerin bringen: Die bekanntesten Highlights tummeln sich auf engem Raum im Bereich der Altstadt, von wo aus auch die Schlossinsel blitzschnell zu erreichen ist. So kann man sich auch in kurzer Zeit einen guten Überblick über die Vorzüge der Stadt verschaffen.

 

Folgende Attraktionen solltest du dir im absoluten Stadtzentrum nicht entgehen lassen:

 

 

A) Schwerin Reisetipps: Die Top 10 Sehenswürdigkeiten

 

1. Paulskirche
2. Pfaffenteich
3. Mecklenburgstraße (Fußgängerzone)
4. Schweriner Dom
5. Marktplatz mit dem Rathaus
6. Buschstraße und die drei Engen Straßen
7. Alter Garten (Mecklenburgisches Staatstheater, Staatliches Museum)
8. Schweriner Schloss (mit Burg- und Schlossgarten)
9. Schweriner Marstall & Marstallhalbinsel
10. Schelfstadt mit Schelfkirche und Ausgehmöglichkeiten

 

 

Eine ausführliche Beschreibung mit den wichtigsten Infos zu den genannten Orten und ihre Verknüpfung zu einer praktischen Route findest du im folgenden Artikel von mir:

 

 

 

 

Unter dem folgenden Link habe ich außerdem eine Karte erstellt, auf der ich die Lage der bekanntesten Orte in der Landeshauptstadt markiert habe:

 

 

 

 

B) Geheimtipps und Insider Tipps leicht abseits der üblichen Touristenpfade

 

Ich empfehle es dir unbedingt, dich möglichst auch von den bekanntesten Orten zu lösen und den Fokus auf die Erkundung von weniger häufig besuchten Geheimtipps und Insider Tipps zu legen.

 

Dazu gehören für mich vor allem die folgenden Ecken, die allesamt noch gut als Programmpunkte in einen verlängerten Wochenendtrip integrierbar sind:

 

 

1. Radtour zur Reppiner Burg (inkl. Zippendorfer Strand, Schleifmühle, Freilichtmuseum, Fauler See & Große Karausche)
2. Radtour zum Schloss Wiligrad
3. Die Stadt per klassischem Boot, Kanu oder Kajak vom Wasser aus erkunden
4. Alter Friedhof
5. Auf den Spuren von Rudolph Karstadt wandeln
6. Dokumentationszentrum des Landes für Opfer der Diktaturen in Deutschland
7. Flippermuseum

 

 

Mein nachfolgender Artikel befasst sich mit genau diesen weniger häufig besuchten Ecken und liefert dir außerdem Infos zu einigen der besten Cafés, Frühstücksspots, Restaurants und Ausgehmöglichkeiten in der Stadt:

 

 

 

 

Über die Lage der genannten Orte abseits der üblichen Touristenpfade kannst du dir auf der nachfolgend verlinkten Karte schnell einen Überblick verschaffen:

 

 

 

 

5. Schwerin Reisetipps zu empfehlenswerten Stadtführungen & Touren

 

Zu den Schwerin Reisetipps gehört auch die Petermännchen Fähre.

Die Petermännchen Fähre auf ihrer gemächlichen Fahrt über den Pfaffenteich

 

 

In Schwerin kannst du an so einigen Stadtführungen, Rundfahrten und weiteren Touren teilnehmen, die dich die Stadt besser kennenlernen lassen.

 

Dabei können dir Guides viele spannende Infos über ihre Heimatstadt vermitteln. Oder du erkundest die Stadt auf etwas ungewohntere Art und Weise per Fahrrad oder Kanu. Es gibt so einige Optionen, von denen mir die folgenden besonders attraktiv erscheinen:

 

 

  • Hop-on/Hop-off-Busse*: Ein praktisches Tourangebot zum Kennenlernen der Stadt und eine komfortable Möglichkeit zum Pendeln zwischen den bekanntesten Orten bieten die Hop-on/Hop-off-Busse. Diese Busse eignen sich dank des begleitenden Kommentars nicht nur für eine informative Stadtrundfahrt. Die zahlreichen Haltestellen erleichtern darüber hinaus eine Erkundung des Stadtgebietes, sodass sich ein insgesamt attraktives Angebot ergibt.

 

  • Nachtwächterführung: Während der Nachtwächterführungen kannst du nicht nur die spannendsten Infos zu den historischen Sehenswürdigkeiten in der Altstadt abstauben. Du lernst außerdem die malerischen Altstadtgassen zu später Stunde kennen – und damit zu dem Zeitpunkt, wenn sie eine ganz besondere Atmosphäre versprühen.

 

  • Bootsfahrten mit der Weißen Flotte: In Anbetracht der Existenz von sieben Seen allein im Stadtgebiet liegt es nahe, Schwerin auch vom Wasser aus auf sich wirken zu lassen. Eine klassische Möglichkeit dazu liefern die Boote der Weißen Flotte mit ihren fünf Linien. Die Tickets sind ab einem Preis von 16 Euro erhältlich.

 

  • Petermännchen Fähre: Im Zusammenhang mit Booten darf auch die kleine Petermännchen Fähre nicht unerwähnt bleiben, die auf dem Pfaffenteich gemütlich zwischen den Anlegestellen pendelt. Der gemächliche Fahrspaß ist von Mai bis einschließlich September für 2 Euro zu haben.

 

  • Kajak- oder Kanutouren: Zu mehr als fairen Preisen kannst du dir Kajaks und Kanus beim Kanu- und Kleinsegelverein ausleihen. Praktisch ist, dass die Abholstelle unweit des Stadtzentrums am Ufer des Schweriner Sees zu finden ist. Von dort aus könntest du dich gleich an eine Erkundung des riesigen Sees machen oder über einen der angrenzenden Kanäle den Ziegelsee, Heidensee oder Pfaffenteich ansteuern.

 

  • Fahrradverleih: Fahrradtouren sind in Schwerin wegen der Einbettung der Stadt in wunderschöne Landschaft unbedingt empfehlenswert, sodass Schwerin Reisetipps auch zu diesem Thema einige Infos beinhalten sollten. So könntest du dir unter anderem vor der Touristeninformation am Marktplatz ein normales Fahrrad oder E-Bike ab 20 Euro pro Tag ausleihen. Von dort erreichst du relativ zügig attraktive Ausflugsziele wie die Reppiner Burg oder Schloss Wiligrad. Du solltest dich jedoch vorab bei der Touristeninformation über die Verfügbarkeit der Räder informieren.

 

 

 

 

6. Schwerin Reisetipps zu guten Reiseführern

 

In meinen Schwerin Reisetipps nenne ich dir Reiseführer zum Finden schöner Ecken wie dieser.

Reiseführer helfen dir dabei, die schönsten Ecken der Stadt ausfindig zu machen

 

 

Am Schluss meiner Schwerin Reisetipps nenne ich dir noch einige Reiseführer und Bücher, nach deren Lektüre du dich top informiert an die Erkundung der Stadt wagen kannst. Folgende Angebote solltest du dafür auf dem Zettel haben:

 

 

  • Schwerin an einem Tag – Ein Stadtrundgang*: Wie bereits angesprochen lassen sich Schwerins bekannteste Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum relativ leicht in kurzer Zeit erkunden, da dieser Bereich der Stadt nicht sonderlich weitläufig ist. Dieses kleine Buch hilft dir dabei, eine schöne Route dafür zu finden und versorgt dich gleichzeitig mit den wichtigsten Infos zu den angesteuerten Orten. Sehr praktisch!

 

 

  • 111 Orte in und um Schwerin, die man gesehen haben muss*: Hier findest du Infos und Anregungen zu 111 Orten in Schwerin und im Umland der Stadt. Es werden nicht nur die bekanntesten Orte der Region behandelt, sondern auch einige Plätze abseits der üblichen Touristenpfade in den Mittelpunkt gerückt, was eine interessante Mischung ergibt.

 

 

  • 1000 Places-Regioführer Mecklenburg-Vorpommern*: Ebenfalls bestens als gute Quelle für Infos und Inspiration zu den den schönsten Orten im gesamten Bundesland ist dieses Buch geeignet, zu dem ich selber Beiträge liefern durfte. Das Blättern darin macht mir immer wieder Lust darauf, nach Mecklenburg-Vorpommern aufzubrechen.

 

 

 

 

 

Viel Spaß und Erfolg mit deiner Reiseplanung! Vielleicht helfen dir dabei meine weiteren Artikel zu Schwerin und Mecklenburg-Vorpommern weiter:

 

 

 

 

 

 

 

 

Pinne diesen Artikel über die wichtigsten Schwerin Reisetipps auf Pinterest:

 

Hier findest du einen Überblick über die wichtigsten Schwerin Reisetipps zu Themen wie Highlights, Geheimtipps, Hotels, Anreise, Touren & mehr, sodass du das Beste aus deiner Zeit in der sehr schönen Stadt herausholen kannst!

Die wichtigsten Schwerin Reisetipps

Hinweis: Alle mit einem Sternchen (*) versehenen Links in diesem Artikel sind Affiliate- bzw. Provisions-Links. Wenn du einem solchen Link folgst und etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision und damit einen Lohn für die viele Arbeit, die in einem Artikel wie diesem steckt. Das jeweils verlinkte Produkt wird für dich dadurch um keinen Cent teurer. Selbstverständlich empfehle ich dir nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. Danke für deine Unterstützung!
Keine Kommentare

Über Kommentare freue ich mich!

Google Analytics deaktivieren.